Musterfeststellungsklage gegen VW - eine für alle

AUTOR/IN
Dauer

Dieselbesitzer standen in der Abgas-Affäre bisher alleine da. Mit ihrem Ärger und vor allem mit ihrem Schaden. Denn wer kauft schon einen Diesel, wenn einer Stadt nach der anderen Fahrverbote drohen? Was tun als VW-Kunde mit Problem-Diesel, der in der Anschaffung teurer war als ein Benziner und nach dem Softwareupdate vielleicht schwächer als vorher? Ab dem ersten November haben Dieselbesitzer nun zumindest Hoffnung auf Schadenersatz - denn dann wollen der Verbraucherzentrale Bundesverband zusammen mit dem ADAC die so genannte Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG einreichen. Ein neues Instrument in der Justiz, das Verbrauchern auch in anderen Fällen dabei helfen soll, schneller zu ihrem Recht zu kommen.

AUTOR/IN
STAND