Kulturpolitik Kulturstaatssekretärin Petra Olschowski: Regionalmanager für Kultur

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Das Land Baden-Württemberg wird als erstes Bundesland Regionalmanager für die Kultur einführen. Im Gespräch mit SWR2 erklärt die Kunststaatssekretärin Petra Olschowski, dass man damit keine Doppelstrukturen schaffe.

Man habe gerade auf dem Land viele Mängel entdeckt, so die Staatssekretärin: „Es zeigt sich, dass es an vielen Stellen kein Kulturamt gibt.“ Die öffentliche Kritik, dass Kultureinrichtungen auf dem Land weniger gefördert würden als etwa das Theaterhaus in Stuttgart, sei nicht berechtigt, so Olschowski. Schließlich fördere man die Privattheater auf dem Land aus anderen Mitteln als das Theaterhaus.

Die Pläne sehen vor, dass ehrenamtliche Musikvereine, Amateurtheater oder auch Heimatpfleger auf eigenen Wunsch professionell beraten werden. Bis zu sechs Regionen könnten sich um eine Förderung sogenannter Regionalmanager bewerben, die Ehrenamtliche auf dem Land unterstützen sollen. Die Initiative gehe vor allem auf die Kreise zu, in denen es eine derartige Schnittstelle noch nicht gebe.

AUTOR/IN
STAND