Immer volles Risiko: Impro-Theater

AUTOR/IN
Dauer

Schauspieler gehen normalerweise bei ihrer Arbeit kein großes Risiko ein, außer natürlich, dass sie gut spielen müssen. Das Drehbuch gibt ihnen den Text vor, der Regisseur sagt, was zu tun ist. Bei der Improvisation ist das anders. Hier müssen sich die Darsteller in Sekundenbruchteilen entscheiden, wie sie eine Geschichte gestalten wollen. Vorgaben gibt es nicht. Das Risiko zu scheitern ist hoch: Wenn einem im richtigen Moment nichts einfällt – Pech gehabt. Elise Landschek hat die Berliner Impro-Theater-Gruppe "Die Gorillas" besucht.

AUTOR/IN
STAND