Gespräch mit dem Autor Andreas Förster "Zielobjekt rechts" Stasi-Akten decken auf

AUTOR/IN
Dauer

In den 70er und 80er Jahren wurde in Westdeutschland intensiv nach untergetauchten RAF-Mitgliedern gesucht - erst nach der Wende kam raus: einige von ihnen hatten in Ostdeutschland ein neues Leben begonnen, mit Hilfe der Stasi. Diese Hilfe ist bekannt und sie scheint ja nahezulegen, die sozialistische Diktatur hilft den linksradikalen Terroristen im Westen. Weniger logisch erscheint auf den ersten Blick, dass die Stasi auch westdeutschen Neonazis unter die Arme griff. Beziehungsweise sie observierte und unterwanderte.

AUTOR/IN
STAND