Gespräch Verschwendet die Zeit nicht! Warum Donald Tusk beim Brexit auf taube Ohren stoßen könnte

AUTOR/IN
Dauer

Die Verständigung der EU mit Großbritannien auf einen weiteren Aufschub des Brexit bis zum 31. Oktober werde die Zerstrittenheit im Vereinigten Königreich nicht beenden, ist Rüdiger Görner überzeugt, Gründungsdirektor das Centre for Anglo-German Cultural Relations in London. Die Bitte von EU-Ratspräsident Donald Tusk an die Briten, die verbleibende Zeit nicht zu verschwenden, werde womöglich nicht verfangen. Insbesondere in der Tory-Partei von Premierministerin Theresa May würden die Spannungen zunehmen. Die Brexiteers in der Partei seien interessiert an einem schnellen Ausstieg und überzeugt, dass May die Interessen des Landes mit einer weiteren Verlängerung der Frist und einer Teilnahme an Europawahlen verraten habe.

AUTOR/IN
STAND