Gespräch Überreste eines Erzbischofs? Mainzer Sarkophag von Forscherteam geöffnet

AUTOR/IN
Dauer

Ein rund 1.000 Jahre alter Sarkophag - darin vermutlich die sterblichen Überreste des Erzbischofs Erkanbald: es ist ein spektakulärer Fund des 14-köpfigen internationalen Forscherteams, das den Sarkophag in der Johanniskirche in Mainz nach umfangreichen Vorbereitungen geöffnet hat. Das Innere der Kirche ist derzeit ein großes Grabungsfeld. Mit Hilfe eines Portalkrans wurde von dem in etwa drei Meter Tiefe aufgefundenen Sarkophags der Deckel abgehoben. Zum Vorschein gekommen ist ein stark zerfallenes Skelett, vergleichbar einer Mischung aus hellen und dunklen Krümeln.

AUTOR/IN
STAND