Gespräch Olaf Zimmermann: Neue EU-Kommission tut „bedauerlich wenig“ für Kultur

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Keiner der neu-nominierten EU-Kommissare ist im Titel für Kultur verantwortlich - ein Novum. „Bedauerlich, aber ein Stückchen der Wahrheit“ sei das, meint Olaf Zimmermann vom Deutschen Kulturrat.

Die EU gebe nur etwa 80 Millionen Euro pro Jahr für Kulturförderung aus. Das sei im Grunde „nichts“, bilanziert Zimmermann diese Summe, „eine Fehlentwicklung“.

Krokodilstränen sollten gerade die Deutschen aber nicht vergießen, denn gerade die Bundesrepublik sage bei Europas Kulturförderung stets: „Das dürft ihr nicht“. Dabei sei klar, dass der Ansatz, nationale Kulturpolitiken zu betreiben, der falsche Weg für Europa sei.

AUTOR/IN
STAND