Gespräch Jochen Oltmer: Forderungen von Erdogan zum Flüchtlingsabkommen „nicht unberechtigt“

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Es sei nicht „vollkommen unberechtigt“, dass der türkische Staatspräsident Erdogan bei der EU um Hilfe nachsuche, so Prof. Jochen Oltmer. Erdogan verlangt von der EU mehr Geld im Zusammenhang mit dem EU-Türkei-Abkommen.

Andererseits, so Oltmer, müsse man sich fragen, inwieweit die Drohungen von Erdogan, die Grenzen für Flüchtlinge wieder zu öffnen, auch innenpolitisch motiviert seien, da sich die Stimmung im Land gegenüber Flüchtlingen aus Syrien gedreht habe.

Eine Erklärung für die derzeitige Drohung Erdogans könne zudem sein, dass der türkische Präsident den Druck auf die derzeitigen Verhandlungen mit den USA über die Einrichtung einer Sicherheitszone in Nordsyrien erhöhen wolle.

AUTOR/IN
STAND