Gespräch Andreas Mühe über seine Ausstellung „Mischpoche“

AUTOR/IN
Dauer

Andreas Mühe ist der Sohn prominenter Eltern: Der Vater der Schauspieler Ulrich Mühe, die Mutter die renommierte Theaterintendantin Annegret Hahn. Die Familie Mühe/Hahn hat er nun fotografisch porträtiert, die Toten ließ er in aufwendigen Verfahren nachbilden. In der Ausstellung „Mischpoche“ im Hamburger Bahnhof in Berlin sind die Bilder nun zu sehen. In SWR2 erzählt Andreas Mühe, was ihn dazu bewogen hat, aus seiner Familie ein Kunstwerk zu machen.

AUTOR/IN
STAND