Gespräch Claudia Kemfert: Mehr sichere Verkehrswege für Fahrräder in den Städten

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Mehr sichere Fahrradwege seien das Gebot der Stunde, sagt die Ökonomin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in SWR2. „Man muss sie ganz gezielt abgrenzen vom Autoverkehr“, so Kemfert anlässlich eines Symposiums des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zu mehr Platz fürs Rad.

Kemfert fordert ein „Umdrehen“ der bisherigen Verhältnisse: Rad- und Fußverkehr müssten Vorrang haben vor Autos. Die Digitalisierung bietet nach Ansicht der Expertin hier gute Möglichkeiten: „Die Palette ist da sehr breit“. Voraussetzung sei, dass Bund und Länder mehr Geld in den öffentlichen Personen-Nahverkehr steckten, auch in ländlichen Gegenden. „Da ist zu viel kaputtgespart worden“, so Kemfert. Auch auf der so genannten „letzten Meile“ nach Hause oder zum Arbeitsplatz hülfen digitale Angebote: „Da bieten die neuen Formen Möglichkeiten an - auch klimaschonend“.

INTERVIEW
STAND