Film Über die Sprache des Kinos: "Bildbuch" von Jean-Luc Godard

AUTOR/IN
Dauer

Seinen neuen Film hat der mittlerweile 88-jährige Jean-Luc Godard höchstpersönlich synchronisiert. "Livre d'image", "Bildbuch", heißt der etwas uninspiriert klingende Titel. Doch Godard tut darin, was für den Filmemacher schlicht existenziell ist: sich über die Bildsprache Gedanken zu machen. Ein Bewußtseinsstrom von Bildern, der direkt dem Kopf des Regisseurs entsprungen scheint.

AUTOR/IN
STAND