Ausstellung Der Aufbruch der Kunst nach dem Krieg: „Stunde Null“ in Zürich

AUTOR/IN
Dauer

Wie Künstler auf die Zäsuren des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs reagiert haben, zeigt das Kunsthaus Zürich unter dem Titel „Stunde Null“. 70 Werke aus dem Zeitraum zwischen 1933 und 1955 sollen die Überwindung mentaler Kriegsfolgen und die Entwicklung einer neuen Freiheit des Ausdrucks veranschaulichen.

AUTOR/IN
STAND