Aufbruch ins Wetter - Die Wetterbücher Hans Jürgen von der Wenses | Von Valeska Bertoncini

AUTOR/IN
Dauer

Hans Jürgen von der Wense, geboren 1894, gestorben 1966, war Vieles: Komponist, Wanderer, Fragmentkünstler, Nachdichter aus 27 Sprachen. Vor allem ist er eines: Ziemlich unbekannt. Publiziert hat er zu Lebzeiten nicht viel.
Statt eines Werkes schuf er ein Blattwerk aus tausenden von Fragmenten. Und er notierte Wetterphänomene. Schon früh plante er eine Weltgeschichte des Wetters, die nie geschrieben wurde.

AUTOR/IN
STAND