Zeitwort

5.8.1950: Die Charta der Heimatvertriebenen wird unterzeichnet

STAND
AUTOR/IN
Marie-Luise Sulzer

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Das Ende des Zweiten Weltkrieges bedeutete für Millionen Menschen in ehemals zum Deutschen Reich gehörenden oder besetzten Gebieten, dass sie ihre Heimat verlassen mussten oder wollten. Sie organisierten sich rasch in verschiedenen Vertriebenenverbänden.

STAND
AUTOR/IN
Marie-Luise Sulzer