STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Der Journalismus muss sich neu erfinden, mindestens, so heißt es immer. Die Branche ist in der Dauerkrise, Corona beschleunigt die ohnehin bestehenden Sparzwänge, alte Finanzierungsmodelle funktionieren nicht mehr, neue noch nicht so richtig. Das alte Klagelied der Medienlandschaft ist heute gleich in mehreren Facetten Thema auf den Feuilletonseiten. Anlass ist der Dokumentarfilm „Medienmacher von morgen. Eine Deutschlandreise ins Digitale“, der am 2. März auf 3sat läuft und neue journalistische Formate vorstellen will.

Daneben geht es um die ungewisse Zukunft der BBC in Großbritannien sowie um die Zukunft des früheren Parteiorgans der SED und dann linke Tageszeitung „Das neue Deutschland“.

Auch die derzeit nur für Fachpublikum stattfindende Berlinale ist ein Thema auf den Kulturseiten.

Berlin

Berlinale 2021 Digitalausgabe der Berlinale: Schauspielerin Maren Eggert gewinnt Silbernen Bären

Vom 1. bis 5. März findet der erste Teil der diesjährigen Berlinale statt – wegen Corona digital und nur für akkreditiertes Fachpublikum erreichbar..  mehr...

STAND
AUTOR/IN