Forum

20 Jahre Euro – Eine Währung zwischen Hoffen und Bangen

STAND

Thomas Ihm diskutiert mit
Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Wirtschaftsforscher am ZEW Mannheim
Prof. Dr. Bernd Lucke, Volkswirtschaftler, Universität Hamburg
Lisa Nienhaus, Wirtschaftsredakteurin der Wochenzeitung „DIE ZEIT"

Audio herunterladen (42,6 MB | MP3)

Vor zwanzig Jahren löste der Euro die D-Mark ab. Mit der europäischen Währung verbanden sich große Hoffnungen und manche Ängste.

Die Währungsunion ruhte auf einem wackeligen Fundament. Denn ohne eine gemeinsame Finanz- und Wirtschaftspolitik konnten die Interessen der reicheren und ärmeren Staaten kaum auf einen Nenner kommen. Trotzdem überstand der Euro die härtesten Krisen.

Aber schafft er das auch in Zukunft?

Währung 20 Jahre Euro – Garant für Stabilität und Frieden

Länder, die eine gemeinsame Währung haben, führen nie mehr gegeneinander Krieg. Das war ein Grund für die Einführung des Euro. Anfangs taten sich die Deutschen schwer mit dem „Teuro“.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

15.12.1995 Der "Euro" bekommt seinen Namen

15.12.1995 | Das Geld, mit dem wir heute bezahlen, bekam 1995 seinen Namen. Es war der damalige Bundesfinanzminister Theo Waigel, der den Namen Euro vorgeschlagen hat. Am 15. Dezember verständigen sich auch die Staats- und Regierungschefs der EU auf ihrem Gipfel in Madrid schnell darauf.  mehr...

Neue Technologien Die Blockchain-Technologie – Bitcoin, Libra und andere Versprechen

Facebook will eine eigene Internet-Währung schaffen: „Libra“. Grundlage ist die Blockchain-Technik, bekannt durch die „Bitcoins“. Auch die Deutsche Bahn interessiert sich für sie.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN