Gespräch

102. Katholikentag in Stuttgart – Kirche im Kreuzfeuer der Kritik

STAND
INTERVIEW

„Die Frage ist nicht, ob wir noch Kirche brauchen, sondern wie“, sagt Mark Kleber aus der SWR-Redaktion Religion und Welt. Bei dem 102. Katholikentag in Stuttgart gehe es um die Reformfähigkeit der katholischen Kirche, erläutert der Experte.

Audio herunterladen (5,1 MB | MP3)

Der Katholikentag will auch Forum für gesellschaftliche Themen sein

Nicht nur wegen der Missbrauchsfälle sind die Austrittszahlen so hoch wie nie, auch Themen wie das Zölibat und die Rolle der Frau innerhalb der katholischen Kirche müssen diskutiert und neuverhandelt werden.

„Ich erwarte nicht vom Katholikentag, dass er ganz neue Antworten gibt, aber dass er zeigt, wo wir stehen und was noch nötig ist“, schätzt Kleber ein. Neben dem Willen zu Reformen will der Katholikentag in Stuttgart auch ein Forum für gesellschaftliche Themen sein. Neben der Klimakrise, Fragen von Migration und der zunehmenden Digitalisierung des öffentlichen und persönlichen Lebens werden auch die Auswirkungen des Ukrainekriegs besprochen.

Stuttgart

Eröffnung am Mittwochabend Alles Wichtige zum Katholikentag 2022 in Stuttgart auf einen Blick

Am Mittwoch hat in Stuttgart der Katholikentag 2022 begonnen. Hier gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen.  mehr...

SWR2 Glauben Kämpfen oder austreten? Das Dilemma der katholischen Gläubigen

Die Zahl der Kirchenaustritte ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Inzwischen gehen selbst die, die zum Kern der Gemeinde gehören. Was hält die anderen?  mehr...

SWR2 Glauben SWR2

Forum Dilemma für den Glauben – Wie der Krieg die Kirche spaltet

Silke Arning diskutiert mit
Jesuitenpater Klaus Mertes, Superior des Ignatiushauses Berlin
Prof. Dr. Claudia Nothelle, Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
Wiltrud Rösch-Metzler, Vorstandsvorsitzendedes pax christi Diözesanverbands Rottenburg-Stuttgart  mehr...

SWR2 Forum SWR2

SWR2 Glauben Neue Heimat, alter Glaube – Wie Heimatvertriebene die Kirche im Südwesten verändert haben

Eine Million deutsche Flüchtlinge und Vertriebene fanden nach dem 2. Weltkrieg in Baden-Württemberg eine neue Heimat. Mit ihrem etwas anderen Glauben veränderten sie die Kirche.  mehr...

SWR2 Glauben SWR2

Forum Missbrauch und Lüge – Geht Glaube ohne Kirche?

Lukas Meyer-Blankenburg diskutiert mit
Nora Bossong, Schriftstellerin und Mitglied im Zentralkomitee der Deutschen Katholiken, Berlin
Dr. Christiane Florin, Journalistin beim Deutschlandfunk, Köln
Dr. Manfred Lütz, Theologe und Psychiater, Köln  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Tagesgespräch Bischof Bedford-Strohm: Die Ohnmacht angesichts des Krieges aushalten

Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohn, hat im SWR Tagesgespräch die "Ohnmacht der Kirchen" angesichts des Krieges in der Ukraine beklagt. Wichtig sei es, diese Ohnmacht "auszuhalten", gleichzeitig aber auch die Hoffnung nicht zu verlieren. "Wenn wir tief in der Seele spüren, dass der Tod, die Gewalt, nicht das letzte Wort ist, sondern dass am Ende das Leben steht, dann werden wir wieder in die Lage versetzt, zu handeln, zu helfen, zu unterstützen, und das zu tun, was immer wir an unserem Ort tun können." Deshalb sei die Zeit von Karfreitag bis zum Osterfest gerade jetzt wichtig.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW