1000 Bäume für "Gertrud-Luckner-Hain" in Nazareth Gertrud Luckner wird 1961 vom jüdischen Nationalfonds ausgezeichnet

1000 Bäume für "Gertrud-Luckner-Hain" in Nazareth Gertrud Luckner wird 1961 vom jüdischen Nationalfonds ausgezeichnet

Gertrud Luckner in einem Tagesschaubeitrag aus dem Jahr 1961 (Foto: tagesschau -)
1961: Gertrud Luckner, Leiterin der Verfolgtenfürsorge der Caritas bekommt vom jüdischen Nationalfonds eine Urkunde überreicht, mit der Inschrift: "1000 Bäume in Israel im Migdal Ha‘Emek Wald bei Nazaret auf den Namen von Frau Dr. Gertrud Luckner, Freiburg/Br., der Helferin der verfolgten jüdischen Menschen und Freundin Israels, gepflanzt in Dankbarkeit von Freunden und Verehrern". tagesschau -
Gertrud Luckner, Leiterin der Verfolgtenfürsorge der Caritas bekommt vom jüdischen Nationalfonds eine Urkunde überreicht. Tagesschau 1961. tagesschau -
Gertrud Luckner, 1961 tagesschau -
STAND