Portrait

ARD Kultur Creators: So zeichnet Julia Kleinbeck ihre „Connecting Stories“

STAND
AUTOR/IN
Marie-Dominique Wetzel

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

„Ein bisschen ist das wie Jammen in einer Band: eine legt los, eine andere steigt drauf ein, die dritte improvisiert dazu“, sagt die Zeichnerin Julia Kleinbeck. So entstehen die „Short Graphic Essays“, die sie zur Zeit mit ihrer künstlerischen Partnerin Lucie Langston erarbeitet - kleine Serien aus rund 30 – 40 Zeichnungen und kleinen Texten.

Die beiden Künstlerinnen haben dafür Themen ausgewählt, die wohl jede Frau irgendwann beschäftigen: weibliche Rollenbilder, die #Metoo-Bewegung, etc. Gezeichnet wird gemeinsam am Computer und bei jedem neuen Thema laden sie sich eine andere Gastkünstlerin mit dazu. „Daraus ist eine völlig neue Arbeitsweise entstanden, die ich sehr gerne weiterentwickeln würde“, sagt Julia Kleinbeck.

ARD Kultur Creators Was Frauen verbindet – SWR Comic „Connecting Stories“ starten auf Instagram

Was bewegt und verbindet Frauen, die eine ähnliche Biografie haben? SWR Kultur geht auf Instagram dieser Frage nach – in essayistischen Comic-Zeichnungen im Reels-Format. Das Graphic Essay-Projekt „Connecting Stories“ ist das Gewinnerprojekt des SWR im Rahmen des Wettbewerbs „ARD Kultur Creators“, für das sich Kreative aus ganz Deutschland mit ihren Ideen beworben hatten.

STAND
AUTOR/IN
Marie-Dominique Wetzel