STAND
AUTOR/IN

Der Blick ist männlich. Sowohl in der Bildenden Kunst als auch in der Fotografie sind fast ausschließlich Männer für ihre Sicht auf den weiblichen Körper berühmt geworden: Von Amadeo Modigliani bis Helmut Newton… Doch nun gibt es Tina Trumpp.

Fotografie von Tina Trumpp: Utopia (Foto: © TINA TRUMPP)
Tina Trumpp: Utopia © TINA TRUMPP Bild in Detailansicht öffnen
Tina Trumpp: Nu De Dos © TINA TRUMPP Bild in Detailansicht öffnen
Tina Trumpp: Mirror Love © TINA TRUMPP Bild in Detailansicht öffnen
Tina Trumpp: Magnolia © TINA TRUMPP Bild in Detailansicht öffnen
Tina Trumpp: In Another Time © TINA TRUMPP Bild in Detailansicht öffnen
Tina Trumpp: Flowers © TINA TRUMPP Bild in Detailansicht öffnen
Tina Trumpp: Both Sides Now © TINA TRUMPP Bild in Detailansicht öffnen

Die Stuttgarter Fotografin hat eine internationale Blitzkarriere als Aktfotografin hingelegt. Dabei ist ihr Werdegang ziemlich ungewöhnlich. Warum sie so erfolgreich ist - und was ihr weiblicher Blick in den Fokus rückt? Kunscht! hat Tina Trumpp in der Leica Galerie in Stuttgart getroffen, wo eine Ausstellung ihrer Bilder auf das Ende des Lockdowns wartet.

STAND
AUTOR/IN