STAND
AUTOR/IN

Die Darmstädter Tage der Fotografie 2020 verwandeln die Stadt gerade in ein riesiges, begehbares Fotoalbum. Zum Beispiel rund ums Stadtschloss, am Osthang der Künstlerkolonie Mathildenhöhe oder auch an der Kunsthalle. Dort ist die Ausstellung „Trautes Heim“ des Kunstforums der TU Darmstadt sogar zu der aktuell größten Fotoausstellung hierzulande im öffentlichen Raum geworden.

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Die Stadt als Fotoalbum

Als die Ausstellung „Trautes Heim“ des Kunstforums der TU Darmstadt im Rahmen des Darmstädter Fotografie-Festivals konzipiert wurde, gab es die Corona-Pandemie noch nicht. Die Arbeiten sollten in Innenräumen gezeigt werden, vor allem in alten Werkstatt-Hallen der Technischen Universität. Stattdessen wird die Fotokunst nun auf öffentlichen Plätzen rund um das Darmstädter Stadtschloss gezeigt – nicht zuletzt im Schlossgraben selbst.

Ausstellung 11. Darmstädter Tage der Fotografie

Tage der Fotografie Darmstadt (Foto: Kunstforum der TU Darmstadt)
Im Bild: Iiu Susiraja, Lovely Wife Kunstforum der TU Darmstadt Bild in Detailansicht öffnen
Im Bild: Iiu Susiraja, Garden Party is over Kunstforum der TU Darmstadt Bild in Detailansicht öffnen
Im Bild: Andy Kassier, Work Out Kunstforum der TU Darmstadt Bild in Detailansicht öffnen
Im Bild: Erwin Wurm, Das ist richtig Kunstforum der TU Darmstadt Bild in Detailansicht öffnen
Im Bild: Erwin Wurm, Das ist falsch Kunstforum der TU Darmstadt Bild in Detailansicht öffnen
Im Bild: AdeY, Portrait Kunstforum der TU Darmstadt Bild in Detailansicht öffnen
Im Bild: Anna und Bernhard Blume, Ein psychopathischer Vorgang Kunstforum der TU Darmstadt Bild in Detailansicht öffnen
Im Bild: Alexey Shlyk, The Vase, aus The Appleseed Necklace Kunstforum der TU Darmstadt Bild in Detailansicht öffnen

Foto-Kunst aus aller Welt entdecken

Mit dabei — und damit zum ersten Mal groß in Deutschland ausgestellt — sind bei dieser 11. Ausgabe der Fotografie-Tage Werke des weißrussischen Fotografen Alexey Shlyk und der Chinesin Pixi Liao. Während Shlyk dem Erfindungsreichtum der post-sozialistischen Mangelgesellschaft ein Denkmal setzt, spielt Liao in ihren Aufnahmen mit Gender- und Altersklischees ihrer chinesisch-japanischen Beziehung.

Bis Mitte November

Es lohnt sich sehr für Freundinnen und Freunde der Fotokunst, bis Mitte November nach Darmstadt zu kommen und durch die Stadt zu streifen. Beginnen sollte man allerdings tatsächlich auf dem Friedensplatz am Stadtschloss, ein Highlight der insgesamt sehr gelungenen Open-Air-Ausstellung.

Ausstellung „Gemeinsam“: 30 Jahre Deutsche Einheit mit der Foto-Agentur Ostkreuz in Pirmasens

2020 wird der 30. Jahrestag der Wiedervereinigung gefeiert. Das Forum Alte Post in Pirmasens tut dies mit einer Fotoausstellung. Dabei werden Bilder der Berliner Bildagentur „Ostkreuz“ gezeigt, die sich kurz nach der Wiedervereinigung gegründet hat, um den gesellschaftlichen Wandel mit dokumentarischen Fotos festzuhalten.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Ausstellung Materie ist Möglichkeit: Fotokunst von Claus Stolz im Ernst-Bloch-Zentrum

Der Mannheimer Fotokünstler Claus Stolz macht das Material selbst zum Kunstwerk: Zu sehen ist, wie die Energie der Sonne Filme oder Fotoplatten verändert. Die chemischen Reaktionen ergeben faszinierende Bilder, die mit ihren Blasen, Falten und Brüchen die Fantasie anregen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Film Körper lügen nicht: Kinodoku „Body of Truth“ über vier Grenzgängerinnen der Kunst

Der weibliche Körper ist politisch. In „Body of Truth“ stellt Regisseurin Evelyn Schels mit Marina Abramović, Sigalit Landau, Shirin Neshat und Katharina Sieverding vier Künstlerinnen vor, die aus dieser Erkenntnis intensive Arbeiten schaffen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN