Gespräch

Thomas Brenner über sein Kunstprojekt ,,Friedhof 2.0": ,,98 Prozent finden das total klasse"

STAND
INTERVIEW
Philine Sauvageot

Audio herunterladen (7,4 MB | MP3)

,,Der Friedhof hat mehr zu bieten als nur das Gedenken an verstorbene Leute", meint der Fotograf und Künstler Thomas Brenner. Warum solle der Friedhof nicht auch ein Park zum Spazierengehen oder ein Treffpunkt für die Mittagspause sein?

Brenner hat darum den Hauptfriedhof in Kaiserslautern umgestaltet und unter anderem 6.000 der typischen roten Grablichter in einem leuchtenden Kubus installiert. Die Reaktionen der Friedhofsgänger: ,,Zu meinem Erstaunen finden das 98 Prozent der Leute total klasse."

Friedhöfe im Wandel der Zeit Historische Friedhöfe: Als Père Lachaise in Mainz sein Vorbild fand

Über die Jahrhunderte hat sich der Umgang mit Friedhöfen gewandelt und reflektiert damit die Entwicklungen der Gesellschaft. Um der überfüllten Massengräber Herr zu werden, sucht Paris um das Jahr 1800 nach neuen Lösungen. Der Mainzer Hauptfriedhof wird dabei zum Vorbild für den Père Lachaise – einen der berühmtesten Friedhöfe der Welt.  mehr...

Kaiserslautern

Ausstellung „Im Wald“ - sehenswerte Ausstellung über die Kulturgeschichte des Pfälzerwaldes in Kaiserslautern

Der Pfälzerwald ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Europas - ein Kulturraum, aufgeladen mit Geschichte und Geschichten, Stimmungen und Bedeutungen. Denen spürt das Stadtmuseum Kaiserslautern in seiner neuen Sonderausstellung nach. Eine sehenswerte Präsentation voller spannender, historischer Details und überraschend aktueller Aussagen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kaiserslautern

#Kulturfrauen Ein Haus für die Besten: Britta Buhlmann und die Pfalzgalerie Kaiserslautern

Bildende Kunst oder angewandte Kunst? Die Pfalzgalerie wurde ursprünglich gegründet, um dem Kunsthandwerk neue Impulse zu geben — aber Britta Buhlmann mag da gar nicht so genau unterscheiden. Seit 1994 leitet sie das Haus und verbindet Regionalität mit der internationalen Kunstwelt. Sowohl international renommierte Kunstschaffende wie die aus der Region haben in der Pfalzgalerie bei Britta Buhlmann Platz – etwa bei der Verleihung des Pfalzpreises.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kunst Brautkleider im Steinbruch: Marie Gouil macht aus Textilien Kunst

Das Natursteinwerk Picard in der Nähe von Kaiserslautern ist nicht nur für Menschen in der Baubranche ein Begriff – der Steinbruch hat auch einen festen Platz in der rheinland-pfälzischen Kunstszene. Regelmäßig finden dort Projekte statt, zum Beispiel Bildhauersymposien. Der Steinbruch ist auch dauerhafte Heimat für die Künstlerin Marie Gouil, die dort ihr Atelier hat. Die Künstlerin arbeitet vor allem mit Dessous, Hochzeits- und Taufkleidern. Um die Wünsche und Hoffnungen ihrer Trägerinnen festzuhalten, verwendet sie u.a. Beton.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

STAND
INTERVIEW
Philine Sauvageot