STAND

Im Gespräch mit Marie-Dominique Wetzel
(Öffentliche Veranstaltung vom 15. Februar 2020 bei der Art Karlsruhe)

Audio herunterladen (39,9 MB | MP3)

„Malerei war damals sehr männerdominiert”, erinnert sich Karin Kneffel an ihr Studium an der Kunstakademie Düsseldorf in den 1980er Jahren. Und es gab viele Verbote, gerade was Gegenständliche Malerei betraf. Doch Karin Kneffel hat sich davon nicht beirren lassen.

Bekannt wurde sie mit einer Serie von kleinformatigen Tierporträts und ihren monumentalen Bildern von knackigen Früchten. „Für mich war das Thema Schönheit, weil ich immer noch der Meinung bin, dass Schönheit noch ein Kriterium in der Kunst ist”, sagt Karin Kneffel.

In Gerhard Richter fand sie einen Professor, der sie unterstützte und sie zu seiner Meisterschülerin machte. Heute gilt Karin Kneffel als eine der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen aus Deutschland.

Kunstmesse 50.000 Besucher auf der art KARLSRUHE 2020

Skulpturen, Gemälde, Fotografie – vom 13. bis 16. Februar präsentierten wieder über 200 Galerien Kunstwerke von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart in den Karlsruher Messehallen. 50.000 Kunstinteressierte haben die Kunstmesse in diesem Jahr besucht. Die nächste art KARLSRUHE findet vom 25. bis 28. Februar 2021 in der Messe Karlsruhe statt.  mehr...

SWR2 Messetalk auf der ART KARLSRUHE 2020

Zeitgenossen Video: Die Malerin Karin Kneffel im Gespräch auf der art KARLSRUHE 2020

"Malerei ist für mich das Medium mit der größten Freiheit", sagt Karin Kneffel. Als sie in den 1980er-Jahren an der Kunstakademie Düsseldorf studierte, gab es jedoch kaum weibliche Vorbilder. Dafür aber viele Verbote. Zum Beispiel war es verpönt, Tiere oder Früchte zu malen. Doch Karin Kneffel hat sich davon nicht beirren lassen - im Gegenteil. Sie malte eine umfassende Serie von kleinformatige Tierporträts. Und monumentale Bilder von hyperrealistischen Weintrauben. In Gerhard Richter fand sie einen Professor, der sie unterstützte. Heute gilt Karin Kneffel als eine der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen aus Deutschland.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

SWR2 Zeitgenossen Bildhauer Robert Schad auf der art KARLSRUHE: Leichtigkeit der Skulpturen

Im SWR2 Zeitgenossen-Gespräch auf der art Karlsruhe 2020 spricht der Stahlbildhauer Robert Schad viel von Leichtigkeit und Bewegung. Dabei sind seine Skulpturen meterhoch und tonnenschwer.  mehr...

STAND
AUTOR/IN