Kunst & Ausstellung

Gespräch Verliebt in die Komik der Kunst: Rudi Hurzlmeier

Rudi Hurzlmeiers Kunst ist grandios, einzigartig, voller Humor und Satire. Dafür ist er berühmt und dafür wurde der Maler, Illustrator und Cartoonist mehrfach ausgezeichnet. Seit vielen Jahren arbeitet er für die Titanic und hat zudem Beiträge geliefert für die Zeit, Spiegel online und die Süddeutsche Zeitung. Und als fleißiger Buchautor hat er um die 45 Bücher herausgebracht. Kürzlich erschien „Hurzlmeier Malerei“ im Verlag Antje Kunstmann, das Buch versammelt die schönsten Bilder aus drei Jahrzehnten seines Schaffens und bietet viel Stoff zum Schmunzeln und tiefgründigen Nachdenken. Rudi Hurzlmeier spricht in SWR2 über seine Malerei und das Geheimnis der Komik in der Kunst.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Corona-Krise Überbrückungshilfen für Kulturinstitutionen in Baden-Württemberg – funktioniert das?

Ein Ende des derzeitigen Corona-Lockdown ist nicht in Sicht, auch die Kulturinstitutionen bleiben geschlossen. Viele Theater und Museen in Baden-Württemberg sind daher angewiesen auf Überbrückungshilfen von Bund und Land. Aber kommen die Gelder an, und und helfen sie wirklich?  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Ausstellung Stadt voller Motive - auf den Spuren von Max Beckmann in Frankfurt

Eigentlich sollte im Frankfurt Städel-Museum seit Dezember eine Beckmann-Ausstellung zu sehen sein. Ab 1915 lebte der im Krieg traumatisierte in Frankfurt. Das Städel-Museum erforscht die hier entstandenen Arbeiten Beckmanns, deren Motive der Künstler oft Stadtspaziergängen entdeckte.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Reportage Wie gelingt ein ausgezeichnetes Landschaftsfoto? Steffen König auf Fototour mit Nick Schmid

Der Schwarzwälder Fotograf Nick Schmid hat eines der schönsten Landschaftsfotos des Jahres 2020 gemacht. Kunscht!-Reporter Steffen König will das auch lernen und hat ihn auf dem Feldberg zu einer Fototour getroffen.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Kunst Diese Ausstellungen im Südwesten wären ohne Lockdown die Highlights in diesem Winter

Pierre Soulages, Isa Genzken, Anselm Kiefer: Große Einzelausstellungen warten in den Museen im Südwesten auf das Ende des Lockdowns. Einige der Ausstellungshighlights sind zumindest in Videos oder Online-Präsentationen zu sehen und können hoffentlich nach Ende des Lockdowns auch noch besucht werden.  mehr...

Kunst Museum im Kopf: SWR2 sammelt Lieblingsbilder von Promis in der Coronakrise

SWR2 eröffnet in der Coronakrise ein „Musée imaginaire“, ein Museum, in das Prominente ihre eigenen Lieblings-Bilder, Skulpturen, Fotos oder Installationen einstellen.  mehr...

Aktuelle Ausstellungen

Ulm

Fotografie „Alpenglühn”: Lois Hechenblaikner fotografiert den alpinen Massentourismus

Seit rund 25 Jahren beschäftigt sich der Tiroler Fotograf Lois Hechenblaikner mit den Auswirkungen des Massentourismus auf seine Heimat. Kunscht! hat ihn im Museum Ulm getroffen. Dort wartet seine Schau „Alpenglühn“ auf das Ende des Lockdowns.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Ausstellung "Deltabeben" in Mannheim - Online-Austausch mit Künstler*innen aus dem Rhein-Neckar-Raum

Die Ausstellung "Deltabeben" mit Werken von Künstler*innen des Rhein-Neckar-Raums kann statt in verschiedenen Mannheimer Museen corona-bedingt nur online erlebt werden. Nun waren rund 40 Kunstinteressierte zu einem Online-Meeting an der "virtuellen Bar der Gegenwart" eingeladen, mit einigen der 29 Künstlerinnen und Künstler über ihre Kunst zu sprechen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Gespräch Ein „Kind der Kolonialzeit“ – Das Stuttgarter Linden-Museum stellt sich der Kolonialvergangenheit

Auch in der historischen Forschung hat die Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte lange Zeit keine Priorität gehabt, sagt Markus Himmelsbach, Provenienzforscher am Linden-Museum in Stuttgart. Die Periode der deutschen Kolonialzeit sei lange verdrängt worden. Auch das Linden-Museum Stuttgart müsse seine eigene koloniale Geschichte hinterfragen, denn es sei ein „Kind der Kolonialzeit“.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Wie aktuell ist Joseph Beuys noch? Klaus Staeck zum Beginn des Beuys-Jahres 2021

2021 wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden. Viele Museen widmen dem Erfinder der „sozialen Plastik“ in diesem Jahr Sonderausstellung. Sein langjähriger Weggefährte Klaus Staeck sieht in Beuys einen „Universalkünstler“. Er ist auf die Leute zugegangen und hat sich stets seinem Publikum gestellt. Joseph Beuys, so Klaus Staeck im Gespräch mit SWR2, verstand „Kunst nicht nur als Wandschmuck, sondern Kunst als Lebenselixier!“  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Mainz

Kunst Auf den Spuren von Kandinsky: Der Mainzer Künstler Lukas Gartiser bringt Zeichnungen zum Klingen

Zeichnen sei für ihn wie musikalische Improvisation, sagt der Künstler Lukas Gartiser. Und: Zeichnen und Musik seien im Grunde nicht voneinander zu trennen – ein Gedanke, der auch schon Wassily Kandinsky umtrieb.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Mannheim

Ausstellung 2021 mit neuem Direktor: Wilfried Rosendahl übernimmt Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen

Die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen sind unter der Direktion von Alfried Wieczorek vom Stadtmuseum zum international agierenden Ausstellungs- und Forschungsbetrieb gewachsen. Nun übernimmt der Geologe, Zoologe und Kulturmanager Wilfried Rosendahl die Leitung.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mannheim

Ausstellung Rettung in Sicht: Privater Verein übernimmt das Museumsschiff des Mannheimer Technoseums

Das Mannheimer Technoseum wollte mit allen Mitteln sein größtes und teuerstes Exponat loswerden. Das „Museumsschiff Mannheim“ sollte abgewrackt oder versenkt – pardon! – verschenkt werden. Der fast 100 Jahre alte Schaufelraddampfer ist seit 2018 als Museum geschlossen und dümpelt am Mannheimer Neckarufer vor sich hin.
Das war seitdem Stand der Dinge. Doch im endenden Corona-Jahr hat sich viel getan und Widerstand formiert: Nun soll ein privater Mannheimer Verein das Museumsschiff übernehmen. Im nächsten Jahr ist geplant die „Mannheim“ zu sanieren und wieder zu eröffnen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ulm

Ausstellung „Alpenglühn“ im Museum Ulm: Lois Hechenblaikner fotografiert den alpinen Massentourismus

Der alpine Massentourismus ist Lebensthema des Tiroler Fotografen Lois Hechenblaikner. Er dokumentiert den Wandel seiner Heimat vom bäuerlich geprägten Lebensraum zur touristischen Destination.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Basel

Ausstellung Zwei große Bildhauer im Dialog: Arp/Rodin in der Fondation Beyeler

Auf den ersten Blick ganz unterschiedlich, auf den zweiten Blick haben sie viel gemeinsam : die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel stellt die zwei großen Bildhauer Auguste Rodin und Hans Arp gegenüber und entdeckt spannende Analogien. Eine ausgesprochen sehenswerte Ausstellung,die man vor Ort besuchen kann.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kunst Auf Spurensuche: Kunstgalerien als „letzte” offene Ausstellungsorte

In Corona-Zeiten sind Galerien die letzten Zufluchtsorte für Kunstliebhaber geworden. Denn, wie der Schuhladen ums Eck, gelten sie als Einzelhandel und dürfen ihre Türen weiter für alle öffnen. Kunscht! auf Spurensuche in Mainz und Stuttgart.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Diskussionen und Gespräche über Kunst

Zeitgenossen VALIE EXPORT: „Ich kann erst seit wenigen Jahren von meiner Kunst leben“

„Wir waren gefährliche Frauen“, sagt die Künstlerin VALIE EXPORT von sich und ihren Künstlerkolleginnen, die die Wiener Kunstszene der 1960er Jahre aufmischten. VALIE EXPORT führte ihren künstlerischen Partner Peter Weibel auf allen Vieren an einer Hundeleine durch die Stadt und lief mit einer im Schritt ausgeschnittenen Jeans durch Kino-Sitzreihen. Bis heute gilt sie als Ikone der feministischen Kunst.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Diskussion Camus und Netflix – Welche Geschichten brauchen wir in Corona-Zeiten?

In Zeiten von Not, Seuchen und Katastrophen haben Menschen immer in anderen Welten Zuflucht gesucht. In Religionen, aber ebenso in den Fantasie-Welten sinnstiftender Geschichten. Mythen, Literatur und Kunst – welche Geschichten helfen uns jetzt weiter? Und vor allem: Was können wir aus ihnen lernen über unsere Ängste und über unsere Zukunft, wenn Corona überstanden ist? Max Bauer diskutiert mit Prof. Dr. Elisabeth Bronfen - Literatur- und Kulturwissenschaftlerin an der Uni Zürich, Jonas Lüsche – Schriftsteller, Marlene Streeruwitz - Schriftstellerin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Muss sich das Museum neu erfinden?

Es diskutieren: Dr. Ralf Beil - Generaldirektor UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Dr. Andreas Henning - Direktor des Museum Wiesbaden, Prof. Dr. Astrid Pellengahr - Direktorin des Württembergischen Landesmuseum Stuttgart, Moderation: Marie-Christine Werner  mehr...

SWR2 Forum SWR2

so haben sie kunst noch nicht gesehen

100 Sekunden Kunst Hans „Nick“ Roericht: Stapelgeschirr TC 100

Es ist so einfach wie genial. 1959 entwarf Hans „Nick“ Roericht das Stapelgeschirr TC 100. Ein großer Wurf der „Ulmer Schule“.  mehr...

100 Sekunden Kunst 40 Jahre dasselbe Motiv - „Tag um Tag guter Tag” von Peter Dreher

Der Maler Peter Dreher ist im Februar 2020 im Alter von 87 Jahren gestorben.
Er malt seit 40 Jahren immer dasselbe Motiv. Aber warum? Und: wenn das Motiv immer dasselbe ist, ist das Bild dann immer das gleiche?  mehr...

100 Sekunden Kunst Willem van Genk: Frankfurt Hauptbahnhof

Auf den ersten Blick ist es ein Stadtpanorama von Frankfurt - auf den zweiten tun sich Abgründe auf. Der psychisch kranke Künstler Willem van Genk malte das detailreiche Wimmelbild 1950. Züge und Bahnhöfe waren das Thema seines Lebens - aber auch verstörende persönliche Erfahrungen spiegeln sich in seinen Bildern. „Frankfurt Hauptbahnhof“ hängt in der Sammlung Zander in Bönnigheim.  mehr...