STAND
AUTOR/IN

Scherenschnitte, die im Raum zu schweben scheinen. Die Künstlerin Nina Joanna Bergold „zeichnet“ dreidimensional mit Folie. Meist Frauenfiguren, oft sind die Körper kunstvoll miteinander verwoben. Die Rauminstallationen werfen auch die Frage auf, ob uns die Gesellschaft hält - oder fesselt.

Nina Joanna Bergold, “Netzschwimmer”, 2018, Detail, ca. 10 Meter lange Installation aus PVC-Folie (aufgenommen in der Q Galerie Schorndorf) (Foto: (c) Nina Joanna Bergold)
Nina Joanna Bergold, “Netzschwimmer”, 2018, Detail, ca. 10 Meter lange Installation aus PVC-Folie (aufgenommen in der Q Galerie Schorndorf) (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold hinter „Netzschwimmer“, 2018, ca. 10 Meter lange Installation aus PVC-Folie (aufgenommen in der Galerie ABTART, 2020) (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Künstlerin Nina Joanna Bergold Pressestelle SWR Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold, „10 Frauen“, 2018, Installation aus PVC-Folie, ca. 3 x 3 Meter (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold, „artistes (Kunstreiterinnen)“, 2017, Installation aus PVC-Folie (aufgenommen in der Karlskaserne Ludwigsburg) (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold, „die spinnen“, 2019, Installation aus PVC-Folie (aufgenommen im Bahnwärterhaus Esslingen) (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold, „die spinnen“, 2019, Installation aus PVC-Folie (aufgenommen im Bahnwärterhaus Esslingen) (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold, „maze (home of the mad monkeys)”, 2019, Detail, Rauminstallation aus 18 großformatigen Folienschnitten (aufgenommen im KISS Untergröningen) (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold, „maze (home of the mad monkeys)”, 2019, Detail, Rauminstallation aus 18 großformatigen Folienschnitten (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold, “Netzschwimmer”, 2018, ca. 10 Meter lange Installation aus PVC-Folie (aufgenommen im Kunstverein Linz am Rhein) (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen
Nina Joanna Bergold, “Netzschwimmer”, 2018, Detail, ca. 10 Meter lange Installation aus PVC-Folie (aufgenommen in der Q Galerie Schorndorf) (c) Nina Joanna Bergold Bild in Detailansicht öffnen

Kunscht! hat die 40-Jährige in ihrem Atelier in Stuttgart getroffen. Die für November geplante Ausstellung im Galerieverein Leonberg soll voraussichtlich im Dezember öffnen.

STAND
AUTOR/IN