Ausstellung

Reisen: Das Leitmotiv in Max Beckmanns Leben in der Münchner Pinakothek der Moderne

STAND
AUTOR/IN
Martin Gramlich

Audio herunterladen (7,1 MB | MP3)

Max Beckmann war „ein Wanderer, ein Flaneur, ein Exilant“, deshalb ziehe sich das Reisen und der Aufbruch wie ein roter Faden durch sein Werk, sagt Oliver Kase. Er kuratiert die Ausstellung „Departure“ an der Münchner Pinakothek der Moderne. Ganz bewusst will die Ausstellung Anknüpfungspunkte an unsere Gegenwart mit Krieg und Flucht nutzen, um das Werk eines der beliebtesten und bedeutendsten Künstler der klassischen Moderne neu zu erschließen.

STAND
AUTOR/IN
Martin Gramlich