STAND
AUTOR/IN

Nach längerem Umbau hat das Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim seine Dauerausstellung gründlich überholt. Sie erklärt nicht nur die Naturräume, sondern auch, wie die Sammler ihre Präparate erstellen.

Audio herunterladen (3 MB | MP3)

Neben der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ist die Pollochia der zweitgrößte Verein von Naturforschern in Deutschland. Seit über 160 Jahren wird in rund 15 Regionalgruppen mit Schwerpunkt in der Pfalz die Natur gepflegt, beforscht und auch gesammelt. So besitzt der Verein eine der wichtigsten naturkundlichen Sammlungen im Südwesten. Sie ist im Bad Dürkheimer Pfalzmuseum für Naturkunde untergebracht.

Exponat im Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim (Foto: SWR, Max Knieriemen)
Die neue Dauerausstellung befindet sich in sechs neu angelegten Räumen. Drei davon zeigen unterschiedliche pfälzische Landschaften. Außerdem wird die Migration unter Wildtieren erklärt. Max Knieriemen

Pfalzmuseum für Naturkunde – Pollichia-Museum Bad Dürkheim.

Naturkunde Das forschende Museum - Neue Aufgaben für Wissensarchive

Sammeln, bewahren, ausstellen – sind die typischen Aufgaben von Museen. Dass viele auch forschen und damit einen Beitrag zu aktuellen Problemen beitragen, wissen nur wenige. Von Michael Stang.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN