STAND
AUTOR/IN

„Dinge, die wir voneinander ahnen“ lautet der Titel eines großen Ausstellungs- und Rechercheprojekts des Badischen Kunstvereins. Dabei geht es um die Frage: was wissen wir wirklich über andere europäische Länder?

Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)

21 Künstler*innen und Kurator*innen aus Ländern von den östlichen Rändern Europas sind bei diesem breit aufgestellten Kooperationsprojekt des Badischen Kunstvereins mit dabei.

Dinge, die wir voneinander ahnen (Foto: Pressestelle, Jura Shust)
Ines Doujak “Bauhütte (keine Angst vor Höhe. Nimm sie Dir)“ 2018 - Über 4 m hohe Skulptur aus Kartonagen Pressestelle Jura Shust Bild in Detailansicht öffnen
Installation mit Wasserschlauch von Aleksei Taruts „Undertow“ 2021 Marie-Dominique Wetzel Bild in Detailansicht öffnen
Wasserflasche, in der der Künstler das Wasser aus dem Schwarzen Meer nach Karlsruhe transportiert hat Marie-Dominique Wetzel Bild in Detailansicht öffnen
Jura Shust: Neophyte II, Video Still, 2021 Pressestelle Jura Shust Bild in Detailansicht öffnen

Aus der Zusammenarbeit soll ein längerfristiges Netzwerk entstehen, und im Sommer wollen sich dann die beteiligten Künstler*innen und Kurator*innen im Rahmen einer reisenden Akademie gegenseitig besuchen. Das Projekt ist Teil der Europäischen Kulturtage Karlsruhe 2021.

Festival „Europa – ein Versprechen“: 25. Europäische Kulturtage in Karlsruhe

Mit einem großen digitalen Programm feiern die Europäischen Kulturtage Karlsruhe dieses Jahr ihr Jubiläum. „Europa - ein Versprechen“ ist das Thema des Festivals, dass ausschließlich online stattfindet. Zu erleben gibt es einiges.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Bühne Pop Art trifft Religion: Stefan Strumbels Bühnenbild für „Die neuen Todsünden" in Karlsruhe

Einem größeren Publikum wurde Stefan Strumbel durch seine Kuckucksuhr bekannt, die er für Winfried Kretschmann gestaltet hat: eine Pop Art-Variante des Schwarzwälder Exportschlagers in mattschwarz und neonbunt. Für das Badische Staatstheater Karlsruhe hat der Künstler nun ein Bühnenbild entworfen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN