Gespräch

Monopol Magazin: Philosophin Donna Haraway ist einflussreichste Persönlichkeit der Kunstwelt 2021

STAND
INTERVIEW
Doris Maull

Der Klimawandel und die drohende ökologische Katastrophe seien auch ein Megatrend in der Kunstwelt, sagt die Chefredakteurin des Monopol Magazins, Elke Buhr, in SWR2. Darum habe das Magazin die US-amerikanische Historikerin und Philosophin Donna Haraway 2021 auf Platz 1 der Top-100-Liste der einflussreichsten Persönlichkeiten der Kunstwelt gesetzt.

Audio herunterladen (7,1 MB | MP3)

Philosophin Donna Haraway: Platz 1 der Top-100-Liste der einflussreichsten Persönlichkeiten der Kunstwelt

Ihr großes Thema sei, wie der Mensch eine harmonische Koexistenz mit anderen Spezies, der Natur insgesamt, sichern könne. Sie werde schon sehr lange gelesen und nahezu verehrt, „und gemeinsam mit ihr haben wir auch viele Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die sich genau mit diesem Thema beschäftigen“, so Buhr über die Entscheidung von Monopol.

Die zeitgenössische Kunst sei sehr theoriegetrieben. Haraways Schriften würden intensiv auch in der Szene gelesen. Viele Kunst-Institutionen und Ausstellungen beschäftigten sich mit den Ozeanen, lebende Tiere würden in Ausstellungen integriert. „Das bedeutet, dass dort einfach viele Dinge in die Richtung laufen, in die Donna Haraway denkt.“

Unter den Top 10 der einflussreichsten Persönlichkeiten der Kunstwelt

Unter den Top 10 der einflussreichsten Persönlichkeiten der Kunstwelt listet das Monopol Magazin auf Platz 2 Hito Steyerl. Der Professorin für Experimentalfilm und Video sowie Mitbegründerin des Research Centers for Proxy Politics an der Universität der Künste Berlin sollte im September das Bundesverdienstkreuz verliehen werden. Sie lehnte ab aus Protest gegen die unausgewogenen Anti-Corona-Maßnahmen. "Ein halb garer, dafür aber endloser Lockdown hat es jedoch einem Teil der Bevölkerung ermöglicht, fast ohne Einschränkungen durch die Pandemie zu kommen, während anderen auf Dauer die Lebensgrundlagen entzogen wurden", schrieb sie an Bundespräsident Steinmeier.

Auf Platz 3 rangiert Susanne Pfeffer, die Direktorin des Museums für moderne Kunst in Frankfurt.

Auf Platz 5 setzt das Monopol Magazin die US-Künstlerin Kara Walker.

Marc Spiegler, der Direktor der Art Basel, steht beim Monopol Magazin auf Platz 7 der Liste der einflussreichsten Persönlichkeiten der Kunstwelt.

Im Vorjahr landete die Bewegung „Black Lives Matter“ auf Platz 1.

Die komplette Liste erscheint in der Dezember-Ausgabe des Monopol Magazins.

STAND
INTERVIEW
Doris Maull