STAND
AUTOR/IN

Die Berliner Fotografin Loredana Nemes hat mitten im Lockdown Liebespaare jenseits der 70 portraitiert.

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Die Schönheit des Unvergänglichen

Auf Einladung des Ludwigsburg Museums hat die Berliner Künstlerin Loredana Nemes den Zyklus „Immergrün“ fotografiert und die Schönheit des Unvergänglichen ausgeleuchtet.

In der Ausstellung wechseln einfühlsame Porträts langjähriger Liebespaare mit Aufnahmen immergrüner Pflanzen. Zeitlosigkeit und Alter zeigt Loredana Nemes als facettenreiches Licht- und Schattenspiel im Blattwerk wie auf menschlicher Haut.

Immergrün (Foto: Pressestelle, Loredana Nemes)
Barbara und Günter Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Ruth und Manfred Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Marie-Luise und Winfried Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Astrid mit Wolfgang Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Verdichtung Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Konifere Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Verdichtung Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Konifere Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Elfriedes Bein Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen
Marie-Luises Nacken Pressestelle Loredana Nemes Bild in Detailansicht öffnen

Loredana Nemes setzt die Zusammenarbeit mit dem Museum fort

Dabei bestechen ihre Schwarzweiß-Fotografien von Ludwigsburger*innen durch die subtil eingesetzte Technik der analogen Doppelbelichtung und die feinen Handabzüge auf Baryt-Papier.

Loredana Nemes setzt mit diesem Projekt ihre Zusammenarbeit mit dem Museum fort, für das sie im Frühjahr 2012 die Serie „Blütezeit“ mit Porträts Jugendlicher und Aufnahmen blühender Bäume geschaffen hatte.

„Immergrün“ ist zugleich ein Zeugnis der Pandemie im Jahr 2020: Vor Ort kam es zu außergewöhnlichen Begegnungen der Künstlerin mit den älteren Paaren, die aus ihrem Leben und von ihrer Liebe erzählten. Diese Momente der Nähe und Zweisamkeit inspirierten Loredana Nemes zu ihren poetischen Fotografien und Gedichten.

Mehr Infos zur Ausstellung gibt es auf der Website des Ludwigsburg Museum.

Freiburg

Ausstellung „Spuk!“ in Freiburg: Leif Geiges' Fotografien zeigen das Paranormale

Der Fotograf Leif Geiges arbeitete viele Jahre mit dem Freiburger Parapsychologen Hans Bender zusammen, er begleitete ihn zu Spuk-Untersuchungen und stellte die Vorkommnisse fotografisch nach. Das Augustinermuseum widmet den „Spukfotos“ nun eine Ausstellung.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Karlsruhe

#Kulturfrauen Künstlerische Forscherin: Die Fotografie-Professorin Susanne Kriemann aus Karlsruhe

Susanne Kriemann sieht sich als eine Fotografin an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft. Sie hat in Ostdeutschland radioaktiv verseuchte Gebiete und in Sri Lanka die Verschmutzung der Mangrovenwälder mit Plastikmüll dokumentiert. In Karlsruhe recherchierte sie über das Kernforschungszentrum. Dennoch sind ihre Fotografien keine reinen Dokumentationen, sondern künstlerische Arbeiten.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Karlsruhe

Fotografie Zwischen Atomeuphorie und Super-GAU: Bildarchiv des Kernforschungszentrums Karlsruhe neu interpretiert

Das Bildarchiv des Kernforschungszentrums Karlsruhe dokumentierte ein Projekt der jungen Bundesrepublik, wo in einem modernen Forschungslabor in der Rheinaue an der atomaren Zukunft geforscht wurde. Neu durchleuchtet von Künstler*innen der Karlsruher Hochschule für Gestaltung ist daraus nun ein Buch entstanden.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN