STAND
AUTOR/IN

Maler, Bildhauer und vor allem: Druckgrafiker. Max Klinger galt bei seinen Zeitgenossen als „deutscher Michelangelo“. In seinem 100. Todesjahr gibt es gleich zwei Ausstellungen, die sich seinem Nachlass an Druckgrafiken widmen: in der Pinakothek der Moderne in München und in der Galerie Stihl in Waiblingen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Druckgrafik statt Banalporno: Max Klinger in München und Waiblingen

Max Klinger: Rettung, 1881 (Foto: Inv.-Nr. 1957:191 D Staatliche Graphische Sammlung München)
Rettung, 1881 Inv.-Nr. 1957:191 D Staatliche Graphische Sammlung München Bild in Detailansicht öffnen
Luftfahrt, 1913 Inv.-Nr. 1957:417 D Staatliche Graphische Sammlung München Bild in Detailansicht öffnen
Die Schale, 1914 Inv.-Nr. 1957:382 D Staatliche Graphische Sammlung München Bild in Detailansicht öffnen
Bergsturz, 1914 Inv.-Nr. 1957:387 D Staatliche Graphische Sammlung München Bild in Detailansicht öffnen
Amor, Tod und Jenseits, 1881 Inv.-Nr. 1957:187 D Staatliche Graphische Sammlung München Bild in Detailansicht öffnen
Mord, 1915 Inv.-Nr. 1957:416 D Staatliche Graphische Sammlung München Bild in Detailansicht öffnen

Max Klinger. Zelt und andere Zyklen. Pinakothek der Moderne, München, 13.2.-10.5.

Liebe, Traum und Tod. Max Klingers druckgrafische Folgen. Galerie Stihl, Waiblingen, 1.2.-26.4.

Leben Der Po - Nachdenken über ein Körperteil

Auf einer Fotoaustellung zum Thema "Der Po" hat Gudrun Holtz Stimmen eingesammelt über ein Körperteil, das man eher bei anderen sieht: Über Erotik, Schönheit, Schläge und Kunst.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Kunst Hopper, Eliasson, Dalí: Diese Ausstellungen sind die Highlights im Südwesten

Große Namen und spannende Sonderausstellungen versprechen die Kunstmuseen bei uns im Südwesten in diesem Frühjahr. Welche Ausstellungen dürfen Kunstliebhaber*innen auf keinen Fall verpassen? Wir haben die Highlights der Saison.  mehr...

Ausstellung Nürtingen zeigt „Hölderlins Orte“, fotografiert von Barbara Klemm

Barbara Klemm hatte bereits Andy Warhol, Willy Brandt und Joseph Beuys vor der Linse. Für ihr neues Projekt hat die renommierte Fotografin Orte besucht und dokumentiert, die ins Werk Friedrich Hölderlins eingegangen sind. Ihre Fotografien gibt es im Hölderlin-Jahr 2020 in einer Wanderausstellung in den Neckarstädten Nürtingen und Tübingen zu sehen. Außerdem erscheinen sie als Bildband.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN