Fotografie

Majestätische Katastrophen – die beeindruckenden Landschaftsfotografien von Hans Strand in Reutlingen

STAND
AUTOR/IN
Andreas Langen

Der schwedische Landschaftsfotograf Hans Strand zeigt seine beeindruckenden Bilder im Naturkundemuseum Reutlingen.

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

„Es sind wunderschöne Bilder, die ihren manchmal schrecklichen Inhalt erst auf den zweiten Blick preisgeben“, sagt Museumsleiterin Barbara Karwatzki, und Hans Strand fügt hinzu: „Es geht nicht um Schönheit. Meine Botschaft ist, dass die Natur verletzlich ist. Wir müssen uns ändern, wenn wir überleben wollen.“

EPOS. ERDE - Fotografien von Hans Strand (Foto: Pressestelle, Hans Strand)
Der Mælifell auf Island, ein zur Zeit untätiger Vulkan Pressestelle Hans Strand Bild in Detailansicht öffnen
Ein umgestürzter Riese im Söderåsen-Nationalpark in Schweden Pressestelle Hans Strand Bild in Detailansicht öffnen
Farmland - Trockenfeldbau in Spanien Pressestelle Hans Strand Bild in Detailansicht öffnen
Colors of poison - der Rio Tinto in Spanien Pressestelle Hans Strand Bild in Detailansicht öffnen

Kunst „Hollywood“ im Schwarzwald: Die beeindruckende „Natur“-Skulptur von Tim Otto Roth

Der Künstler Tim Otto Roth hat das Wort „Natur“ als meterhohen Schriftzug aus Holz über seinen Heimatort Oppenau gesetzt. Die Skulptur besteht aus natürlichem, lokalem Material und wird im Laufe von Jahrzehnten langsam verfallen. „Natur ist kein Idyll, sondern ein Spannungsfeld gesellschaftlicher Konflikte“, sagt der Künstler, „und die Skulptur soll zur Debatte darüber anregen.“  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Ausstellung Fotografische Zeugnisse von besseren Zeiten – „Gestern. Heute. Morgen?“ Ausstellung in Pirmasens über den Strukturwandel

Das rheinland-pfälzische Pirmasens war einst das glanzvolle Zentrum der deutschen Schuhindustrie. Seit Schuhe aus Kostengründen fast ausschließlich im Ausland hergestellt werden, hat die Stadt mit Rekord-Arbeitslosigkeit, Rekord-Verschuldung, Rekord-Kinderarmut zu kämpfen – die hässlichen Begleiterscheinungen des Strukturwandels. Das Pirmasenser Kulturzentrum „Forum Alte Post" setzt sich künstlerisch mit diesem Thema auseinander. Die deutsch-französische Ausstellung „Gestern. Heute. Morgen?" zeigt 18 dokumentarische Fotoserien aus vier Jahrzehnten zum Strukturwandel in der Großregion Saar-Lor-Lux, Rheinland-Pfalz und Wallonie.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kaiserslautern

Ausstellung „Im Wald“ - sehenswerte Ausstellung über die Kulturgeschichte des Pfälzerwaldes in Kaiserslautern

Der Pfälzerwald ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Europas - ein Kulturraum, aufgeladen mit Geschichte und Geschichten, Stimmungen und Bedeutungen. Denen spürt das Stadtmuseum Kaiserslautern in seiner neuen Sonderausstellung nach. Eine sehenswerte Präsentation voller spannender, historischer Details und überraschend aktueller Aussagen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN
Andreas Langen