STAND
AUTOR/IN

Corona führt zu Innovationen: Um Stadtführungen auch während des Lockdowns anbieten zu können, hat ein Frankfurter Start-Up eine neue Streaming-Technik entwickelt. Ein*e Kamera-Assistent*in begleitet den*die Stadtführer*in vor Ort und beantwortet live Fragen des Online-Publikums, die diese per Chat stellen können.

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Die Zuhörenden erleben die Städte-Tour aus einer etwas anderen Perspektive, aber auch die Stadtführer*innen müssen sich umstellen. Trotzdem bietet das Live-Online-Format auch dauerhaft eine Chance, vor allem für ein Nischenpublikum, sich eine neue Welt vom Sofa zuhause aus zu eröffnen: Etwa eine Schulklasse aus den USA, die so die Möglichkeit hat die Mainmetropole zu besuchen oder aber für eine Gruppe Rollstuhlfahrer*innen, die gemeinsam nicht auf den Paulskirchenturm passen würden.

Linden-Museum Stuttgart Eine virtuelle Weltreise

Die digitale Sammlung des Linden-Museums Stuttgart bietet einen offenen virtuellen Zugang zu den Beständen des Linden-Museums Stuttgart.  mehr...

Technoseum Mannheim 360 Grad Spannung

Das TECHNOSEUM bleibt weiterhin digital für alle zugänglich und intensiviert sein Online-Angebot.  mehr...

Musikthema Digitale Helfer im Musikunterricht: Was geht App?

Es klingt fast ein bisschen erschreckend – aber genau genommen, läuft der Musikunterricht an Schulen wie auch an Musikschulen heute im Wesentlichen noch genauso ab wie vor 100 Jahren. Praktische Musik-Apps auf dem Smartphone oder Tablet sind immer noch selten im Unterricht anzutreffen. Viel zu selten, meint der Perkussionist und Autor Max Gaertner. Vor Kurzem hat er ein kleines Buch mit dem Titel "Was geht App?" herausgebracht. Jan Ritterstaedt hat es für SWR2 Treffpunkt Klassik gelesen und seinen Sohn mal ein paar Apps ausprobieren lassen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN