Restitution

Lindenmuseum Stuttgart – Neue Restitutionsforderung aus Kamerun

STAND
AUTOR/IN
Silke Arning

Im ethnologischen Museum Stuttgart sind mehrere Objekte zu sehen, die dem Volk der Nso im Nordwesten Kameruns zugeschrieben werden. Als Vertreterin ihres Volkes hat die Künstlerin Sylvie Njobati einen offiziellen Restitutionsantrag im Lindenmuseum abgegeben, der nun vom Land Baden-Württemberg geprüft werden muss.

Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)

Dazu gehört eine Klärung, unter welchen Umständen die betreffenden Gegenstände ins Museum gelangt sind. Bei ihrem Besuch in Stuttgart konnte Sylvie Njobati erstmalig die seit mehr als 120 Jahren vermissten Gegenstände ihres Volkes besichtigen. „Ich musste hinausgehen, mich sammeln“, erzählt sie, „mich zusammenreißen, um mich dem stellen zu können.“

Hier geht es zur Stellungnahme zu den Resitutionsforderungen des Lindenmuseum Stuttgart.

STAND
AUTOR/IN
Silke Arning