Gespräch

Lieber Kleinkunstpreis statt Politik: Helene Bockhorst aus Mannheim ausgezeichnet

STAND
INTERVIEW
Julian Burmeister

„Man kann nur über die gleichen Sachen lachen, wenn man auch in der gleichen Welt lebt." sagt Komikerin Helene Bockhorst, die am 12.7. mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet wird.

Audio herunterladen (6,2 MB | MP3)

Ein Stern am Comedyhimmel, findet die Jury

Die Bühnenfigur von Helene Bockhorst ist gnadenlos ehrlich: „Ich bin Helene, ich hatte lange Zeit ganz große Probleme mit meinem Selbstwertgefühl. Aber ich habe rausgefunden: mein Problem ist gar nicht mein Selbstwertgefühl. Ich bin kacke. Und was fängt man mit seinem Leben an, wenn man selber weiß, dass man kacke ist? Anfangs dachte ich, vielleicht gehe ich in die Politik. Aber die Idee hatten andere zuerst. Deswegen bin ich dann auf der Bühne gelandet."

Und auf der Bühne liefert Bockhorst schonungslos ab. Sei es das eigene Sexleben, ihre abgebrochene Karriere als Immobilien-Journalistin oder ihre Hamburger Wurzeln. Meistens mit einer gewissen Schüchternheit und vielen Selbstzweifeln.

Eben so, dass man nie weiß, ob das jetzt gespielt ist oder autobiographisch. Für die Jury des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg war sie eine der großen Favoriten: „Das ist frech, modern, sehr gut überlegt und unfassbar gut gespielt. Da geht ein Stern am Comedyhimmel auf.“

Nicht immer zünden alle Pointen

Den Preis erhält Bockhorst am Dienstagabend in Offenburg. Und ja, Sie freut sich sehr darüber, auch wenn es lange nicht der erste Preis für sie ist. Und auch, wenn längst nicht immer alle ihre Pointen zünden: „Das kommt natürlich vor. Häufiger habe ich aber den Fall, dass Leute an Stellen lachen, wo ich aus meiner Sicht gar keinen Witz gemacht habe, sondern einfach nur erzählt habe, was für mich normal ist und was quasi den Aufbau für ein Witz darstellt in einer Situation.

Und dann höre ich mir das hinterher an und merke, da war ein Lacher. Und dann muss ich erst mal irgendeinen normalen Menschen fragen, warum haben die denn da gelacht? Was habe ich denn da gesagt, was irgendwie unnormal war? Comedy zeigt einem eben immer wieder so welche Vorannahmen habe ich, die mich hinterfragt habe, in welcher Welt lebe ich? Und ja, da kann man eben auch sehr schön feststellen. Man kann nur über die gleichen Sachen lachen, wenn man auch in der gleichen Welt lebt."

Harald Glööckler und Helene Bockhorst streiten: Was ist "viel Geld"?

Für unter 30.0000€ geht Mode-Ikone Harald Glööckler normalerweise nicht einmal zum Briefkasten, aber vielleicht hat er seine Gage mit unserem heutigen Thema verwechselt. Das lautet nämlich "Gutes Geld". Also Scheine auf den Tisch, jetzt wird abkassiert! Gute Unterhaltung hat seinen Preis. Pierre Money Krause zählt auf reichlich Gags von Helene Bockhorst, kostbare Anekdoten von Harald Glööckler und auf eine gehaltvolle Expertise von Wirtschaftspsychologin Prof. Dr. Susann Fiedler.  mehr...

Gute Unterhaltung 3sat

STAND
INTERVIEW
Julian Burmeister