STAND
AUTOR/IN

Heute schon eine Pause gemacht? Künstlerische Anstöße dazu liefert eine internationale Gruppenausstellung im Kunstmusem Ravensburg. Unter verschiedenen Gesichtspunkten wird die „Auszeit“ bis Juli 2021 künstlerisch betrachtet.

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

„Auszeiten“ braucht der Mensch von Zeit zu Zeit: von der Arbeit, vom Alltag, von dem ewig gleichen Rhythmus. Erf indet sie in Musik, Sport, Kunst, im Mittagsschlaf und in der Pause. Die Ausstellung widmet sich nun all diesen Aspekten dieses notwendigen und doch so oft unterdrückten Bedürfnisses.

Auszeit (Foto: Pressestelle, Max Pechstein, Pechstein Hamburg / Tökendorf, 2021)
Max Pechstein: Früher Morgen, 1911 Pressestelle Max Pechstein, Pechstein Hamburg / Tökendorf, 2021 Bild in Detailansicht öffnen
Grace Weaver: lust for lite, 2015 Pressestelle Roman März, Courtesy Soy Capitán, Berlin Bild in Detailansicht öffnen
Barbara Klemm: Grosseto, Italien, 1983 Pressestelle Barbara Klemm Bild in Detailansicht öffnen
Mladen Stilinović: Artist at Work, 1978 Pressestelle Courtesy Galerie Martin Bild in Detailansicht öffnen
Dan Perjovschi, The Time of the Virus Series, Marker auf Papier, 2020 Pressestelle Dan Perjovschi, Courtesy of Gregor Podnar, Berlin Bild in Detailansicht öffnen
Dan Perjovschi: The Time of the Virus Series, Marker auf Papier, 2020 Pressestelle Dan Perjovschi, Courtesy of Gregor Podnar, Berlin Bild in Detailansicht öffnen
Einblick in die Ausstellung, im Bild: Grace Weaver und Max Pechstein, Kunstmuseum Ravensburg 2021 Pressestelle Wynrich Zlomke - Courtesy Soy Capitán, Berlin Bild in Detailansicht öffnen
Einblick in die Ausstellung, im Bild: Ernesto Neto, "in the corner of life", 2013, Kunstmuseum Ravensburg 2021 Pressestelle Wynrich Zlomke - Courtesy Galerie Max Hetzler, Berlin | Paris | London Bild in Detailansicht öffnen

Das geht sogar ganz praktisch: In einem Riesengestell mit eingebauter Hängematte können Besucher*innen die Fotos, Videos und Installationen sogar aus der Horizontalen betrachten.

Ein wenig erinnert das an Yoko Ono und John Lennon, deren „Bed-Ins“ in einem Video zu sehen sind: Tagelang lagen sie 1969 dafür – aktiv - im Bett.

Die Ausstellung wird noch bis zum 11. Juli 2021 im Kunstmuseum Ravensburg zu sehen sein. Besuche sind inzidenzgebunden möglich.

Außerdem gibt es einen „digitalen Appetizer“ zur Ausstellung:

Weltkult-Ur-laub Auf den Spuren des urzeitlichen Menschen: Die Pfahlbauten von Unteruhldingen

Wie lebte der Mensch in der Bronzezeit am Bodensee? Das zeigt seit fast 100 Jahren das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen. Mit bis zu 300.000 Besucher*innen jährlich zählt das Museum zu den meistbesuchten Freilichtmuseen in Europa.

Im Jahr 2011 wurde das ein paar hundert Meter entfernt liegenden Pfahlbaufeld am Grund des Sees von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, zusammen mit allen anderen prähistorischen Pfahlbaufeldern rund um die Alpen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kunst Kinder als Kuratoren: Die Zukunft der Kunstvermittlung im Museum

Neugier auf Kunst wecken - wie funktioniert das heute? Dieser Frage widmet sich das lab.Bode, das am Dienstag von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Hermann Parziger von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz eröffnet wurde.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Neunkirchen

Fotografie Andreas Gefeller in Neunkirchen: Schönheit mit doppeltem Boden

Die Werkschau des Düsseldorfer Fotografen Andreas Gefeller in der Städtischen Galerie Neunkirchen ist eine Augenweide mit doppeltem Boden. Gefeller entnimmt seine Motive zwar der Wirklichkeit, gibt ihnen aber durch fotografische Techniken einen surrealen Dreh.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN