Webdoku

Kunst aus der Psychiatrie: Webdoku zu 100 Jahre Sammlung Prinzhorn

STAND
AUTOR/IN
Eberhard Reuß

Im Frühjahr 1922 veröffentlichte der Psychiater und Kunstwissenschaftler Hans Prinzhorn ein bahnbrechendes Buch: „Bildnerei der Geisteskranken”. Zuvor hatte er fast 5.000 Kunstwerke von Psychiatrie-Patient*innen aus Heil- und Pflegeanstalten zusammengetragen.

Museum Sammlung Prinzhorn (Foto: Pressestelle, (c) Franceso Futterer, Kontext Kommunikation)
Innenansicht Museum Sammlung Prinzhorn Pressestelle (c) Franceso Futterer, Kontext Kommunikation

Die „Sammlung Prinzhorn” ist im Laufe der Jahre weltweit zu einem Begriff und einer Inspiration für die Kunst von Außenseiter*innen, also für „Art Brut“ und „Outsider Art“, geworden ist.

Webdoku: Outsider Art – Prinzhorn in Heidelberg

Am 9.4. wird das Jubiläum in Heidelberg mit einem Symposium gefeiert. Der SWR steuert eine 30minütige Online-Dokumentation von Eberhard Reuß bei, die ab 14.4. in der ARD-Mediathek zu sehen ist. Schon vorab heute bei Kunscht! ein Blick auf 100 Jahre Sammlung Prinzhorn…

Außenansicht Museum Sammlung Prinzhorn  (Foto: Pressestelle, © Atelier Altenkirchen)
Außenansicht Museum Sammlung Prinzhorn Pressestelle © Atelier Altenkirchen
Heidelberg

Gesellschaft Malerei aus der Psychiatrie – Wie die „Sammlung Prinzhorn“ die Kunst beeinflusst hat

Einst von den Nazis geächtet, ist die Sammlung Prinzhorn heute weltbekannt. Seit 100 Jahren zeigt sie Kunstwerke von psychisch kranken Menschen und ändert unseren Blick auf sie.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

100 Sekunden Kunst Agnes Richter: Selbst genähte und bestickte Jacke

Ein anrührendes Dokument der Selbstvergewisserung. Das Jäckchen der Psychiatrie-Patientin Agnes Richter erzählt noch 100 Jahre nach ihrem Tod von ihrer Suche nach sich selbst.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Eberhard Reuß