Kunst

Verschollene Altartafel von Cranach kommt aus der Schweiz nach Torgau zurück

STAND
Lucas Cranach der Ältere: die Altartafel "Heiliger Rochus" (Foto: Pressestelle, Lukas d.Ä. Cranach (1472-1553), Heiliger Rochus, Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte, Winterthur. © SIK-ISEA, 202)
Der Heilige Rochus auf dem Torgauer Altarbild von Lucas Cranach Pressestelle Lukas d.Ä. Cranach (1472-1553), Heiliger Rochus, Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte, Winterthur. © SIK-ISEA, 202

Eine seit Jahrzehnten vermisste Altartafel von Lucas Cranach dem Älteren (1472-1553) kehrt ins sächsische Torgau zurück. Das Altarbild „Heiliger Rochus“ soll am 1. Juli an den Geschichtsverein der Stadt als Schenkung übergeben werden, teilte das sächsische Kulturministerium am 30. Juni in Dresden mit.

Altarflügel war seit 1979 Teil einer Schweizer Sammlung

Das Gemälde war ursprünglich Teil eines Altartriptychons in der Franziskanerkirche Torgau. 1945 war es kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges verloren gegangen.

Das Altarbild befand sich seit 1979 in der Sammlung der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG) in der Schweiz. In der Lost Art-Datenbank war das Gemälde als vermisst registriert. Nach Recherchen hatte der Kulturausschuss der Schweizer Stiftung 2021 beschlossen, die Altartafel in das Eigentum des Torgauer Geschichtsvereins zu übertragen.

Die beiden Altarflügel seien nach 1945 voneinander getrennt und 1979 einzeln in Zürich versteigert worden, das ergaben die Recherchen des Kulturausschusses. Für die Sammlung der SKKG war das Werk in einer Auktion für 82.000 Franken angekauft worden.

Der zweite Altarflügel war bereits Ende 2008 nach Torgau zurückgegeben worden, nachdem dieser bei einer Auktion in Luzern aufgetaucht war. Eine Stiftung hatte den Erwerb ermöglicht und übergab die Tafel als Dauerleihgabe.

SWR2 Leben Die verschollene Kunstsammlung des Mainzer Kaufmanns Felix Ganz

Die Kunstsammlung des Mainzer Kaufmanns Felix Ganz verschwindet in den 1940er Jahren. Er und seine Frau werden in Auschwitz ermordet. Heute sucht sein Urenkel Adam Ganz die Sammlung. Von Marie-Christine Werner  mehr...

SWR2 Leben SWR2

100 Sekunden Kunst Lucas Cranach d. Ä.: Judith mit dem Haupt des Holofernes

Was passiert eigentlich, wenn Gemälde denken, dass sie unbeobachtet sind? Das fast 500 Jahre alte Bild „Judith mit dem Haupt des Holofernes“ von Lucas Cranach d. Ä. wird ganz schön gesprächig…  mehr...

SWR2 Leben Traum – Ein Künstler aus Burkina Faso über afrikanische Raubkunst

Die Museen der westlichen Welt sind voll von afrikanischer Raubkunst, gestohlen unter kolonialer Besatzung. Über viele Jahrzehnte waren diese Besitztümer ganz selbstverständlich. Von Mimpamba Thomas Combari und Ulrich Lampen  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR