STAND
AUTOR/IN

Er lässt Schnecken Geige spielen oder katapultiert einen Plattenspieler ins All – der albanische Künstler Anri Sala bespielt mit Musik und Videos die internationale Bühne. Ob Venedig-Biennale oder documenta – seine raumfüllenden Musikinstallationen sind mit dabei. Das Credo des 47-Jährigen: Du siehst, was Du hörst. Immer steht die Musik am Anfang, dann folgt die Kunst.

Anri Sala: If and Only If, 2018, Einkanal-HD-Video und separate 4.0 Surround-Sound-Installation, Farbe 9:47 Min. (Foto: Courtesy of the artist, Marian Goodman Gallery, New York / Paris / London, und Galerie Chantal Crousel, Paris © Anri Sala)
Anri Sala: If and Only If, 2018, Einkanal-HD-Video und separate 4.0 Surround-Sound-Installation, Farbe 9:47 Min. Courtesy of the artist, Marian Goodman Gallery, New York / Paris / London, und Galerie Chantal Crousel, Paris © Anri Sala

Ab 17.7. verwandelt Anri Sala das Kunsthaus Bregenz in einen großen Klangkörper. Und da jetzt überall gelockert wird, ist der Sprung über den Bodensee nach Österreich wieder möglich. Und wenn man schon da ist, um große Kunst zu sehen, empfiehlt sich natürlich auch der Sprung - ins Wasser….

Anri Sala (Foto: Foto: Peter Greig, Courtesy of the artist, Marian Goodman Gallery, New York / Paris / London, und Esther Schipper, Berlin, © Anri Sala)
Anri Sala: The Last Resort, 2017, 42-Kanal Toninstallation mit 38 adaptierten Snare Drums, Lautsprecherteile, Snare Ständer, Schlägel, Ton, 4 Lautsprecher 58:28 Min. 850 cm Durchmesser Foto: Peter Greig, Courtesy of the artist, Marian Goodman Gallery, New York / Paris / London, und Esther Schipper, Berlin, © Anri Sala

Kunst Videokunst von Anri Sala im Kunsthaus Bregenz

Das Kunsthaus Bregenz zeigt ab dem 16. Juli Videoarbeiten des aus Albanien stammenden und in Berlin lebenden Künstlers Anri Sala. Eine überaus faszinierende, klangerfüllte, und sinnliche Schau, die auch aus leeren Räumen und Weinbergschnecken Kunst macht,  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Bühne Verdis „Rigoletto“ bei den Brengenzer Festspielen – Der Clown kommt auf die Seebühne zurück

Am 21. Juli 2021 starten am Bodensee die Bregenzer Festspiele, nachdem sie im letzten Jahr coronabedingt ausfallen mussten. Fast 30 Mal wird Verdis „Rigoletto“ auf der Seebühne aufgeführt. Die Oper mit dem riesigen Clownkopf als Bühnenbild war bereits 2019 ein großer Erfolg.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Kommentar Peter Lenk sollte sein S21-Denkmal in Stuttgart lassen

Der „Schwäbische Laokoon“ von Peter Lenk gehört an keinen anderen Ort als in die Landeshauptstadt Stuttgart. Die Skulptur erinnert an den Streit um Stuttgart 21. Der Künstler will sie nun heimholen an den Bodensee, weil sie in Stuttgart nicht am aktuellen Platz stehen bleiben kann. Doch die Stadt bemüht sich engagiert um einen alternativen zentralen Standort. Lenk sollte einlenken, findet SWR2 Redakteurin Susanne Kaufmann.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN