STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Es könnte wohl keinen besseren Ort für die schwarzen Gemälde von Pierre Soulages geben, als die „weiße Villa im Park“ – wie das Museum Frieder Burda gerne genannt wird. Denn erst im Kontrast wirkt sein Schwarz so richtig, meint der französische Künstler.

Soulages. Malerei 1946 - 2019

Soulages - Malerei 1946 - 2019 (Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2020)
Pierre Soulages: Brou de noix et fusain sur papier 63,7 × 50,2 cm, 1951. Walnussbeize und Kohle auf Papier auf Leinwand. - Musée Soulages, Rodez; Schenkung Pierre und Colette Soulages, 200 VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Bild in Detailansicht öffnen
Peinture 89 × 130 cm, 7 juillet 1957 –1958. Öl auf Leinwand. Kunstbesitz der Landeshauptstadt Hannover, Sprengel Museum Hannover VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Bild in Detailansicht öffnen
Peinture 293 × 324 cm, 1994. Öl auf Leinwand. ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Bild in Detailansicht öffnen
Peinture 145 × 97,5 cm, début -Anfang- 1949. Öl auf Leinwand. Sammlung Domnick, Nürtingen VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Bild in Detailansicht öffnen
Gouache sur papier 50,5 × 65 cm, 1950. Walnussbeize auf Papier auf Leinwand. Musée Soulages, Rodez; Schenkung Pierre und Colette Soulages, 2005 VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Bild in Detailansicht öffnen
Brou de noix sur papier 65 × 50 cm, 1947. Nussbeize auf Papier. Sammlung Domnick, Nürtingen VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Bild in Detailansicht öffnen

Das Museum in Baden-Baden zeigt ab 16. Oktober 2020 eine Retrospektive mit Werken des großen Malers aus den Jahren 1946 – 2019 – also aus über 70 Schaffensjahren. Im letzten Jahr feierte Pierre Soulages seinen 100. Geburtstag mit einer großen Ausstellung im Pariser Louvre.

Soulages. Malerei 1946 - 2019

Soulages. Schwarze Flachreliefs (Foto: SWR, Marie-Dpminique Wetzel)
Am Ende der Ausstellung im lichtdurchfluteten großen Saal im Erdgeschoss Marie-Dpminique Wetzel Bild in Detailansicht öffnen
Riesige komplett schwarze Gemälde, die in den letzten zehn Jahren entstanden sind. Schaut man genau hin, sind es keine monochromen, schwarze Flächen, sondern so etwas wie Flachreliefs. Marie-Dpminique Wetzel Bild in Detailansicht öffnen
Pierre Soulages hat in die dick aufgetragene Ölfarbe mit Spachteln tiefe Rillen hineingezogen – mal quer, mal längs mal diagonal. Marie-Dpminique Wetzel Bild in Detailansicht öffnen
Das Schwarz von Pierre Soulages wirkt sehr lebendig. Marie-Dpminique Wetzel Bild in Detailansicht öffnen

Jetzt also eine kleine, feine Schau in Baden-Baden. Im Museum Frieder Burda reflektieren das Licht und die Farben. Steht man vor den schwarzen Gemälden, wirken die schwarzen Flächen wie ein Spiegel. In den Farbreflexen auf dem Gemälde sieht man sich selbst.

Ausstellung Die Kunst wieder zu den Menschen bringen: Emeka Ogboh in Ravensburg

Zum ersten Mal wird in Deutschland die Emeka Ogboh die Sound-Licht-Installation „The Way Earthly Things Are Going“ gezeigt („Der Lauf der irdischen Dinge“), im dafür bisher kleinsten Ausstellungsraum. Der Künstler freut sich über die Installation im Kunstmuseum im oberschwäbischen Ravensburg.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Ausstellung Literatur-Scharmützel unter Hirschgeweihen: Die Gruppe 47 im Stadtmuseum Isny

Die legendäre Gruppe 47 bedeutender Nachkriegsautor*innen hat sich Ende Oktober 1958 zu ihrer jährlichen Tagung im Allgäu in Großholzleute getroffen. Über das Treffen im damals ebenso legendären Gasthof „Adler“ informiert eine Sonderausstellung im Städtischen Museum Isny, die im Rahmen der 37. Baden-Württembergischen Literaturtage in Isny, Wangen und Leutkirch stattfindet.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Ausstellung Schaumschläger und Zeitmaschine: Willi Reiche baut kinetische Objekte

Die Kunst von Willi Reiche erinnert an die kinetischen Objekte von Jean Tinguely. Tinguely inspirierte den Remagener Künstler Reiche, sich mit bewegten Objekten und der Kunst der Kinetik zu beschäftigen. Seit vielen Jahrzehnten sammelt Willi Reiche nun schon Industrieschrott, alte Lampen, Räder oder auch riesige Quirle, wie man sie in Großproduktionen findet. Bewegung und Licht sind die wesentlichen Bestandteile seiner Kunst. Seit einigen Jahren zeigt er die imposanten Objekte in seiner Kunstmaschinenhalle, die inmitten vieler Obstfelder bei Remagen gelegen ist.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN