Gespräch

Juristin Sophie Schönberger über Restitution: „Wir überfordern die Museen“

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (6,7 MB | MP3)

„Da mutet man Museen deutlich zu viel zu“, warnt die Juristin Sophie Schönberger. Nicht die Museen sollten Gerechtigkeit wiederherstellen und im Einzelfall entscheiden, ob geraubte Kulturgüter an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Vielmehr müsse die Politik klare Regeln vorgeben.

Zur Restitutionsdebatte sagt die Professorin für öffentliches Recht: „Wir überfordern die Institution Museum und unterfordern die Gesellschaft, die sich nicht in ihrer Breite damit auseinandersetzt, sondern das als kuratorisches Problem der Museen abtut." Dabei gehe es nicht um einzelne Ausstellungsstücke, sondern um wesentliche Teile unserer Geschichte.

Benin-Bronzen: Webseite listet erstmals die betroffenen Raubkunst-Objekte auf

Nach der umstrittenen Einigung zwischen Deutschland und Nigeria über eine „substanzielle“ Rückgabe der Benin-Bronzen im April 2021, sind nun zum ersten Mal alle Informationen zu den betroffenen Museumsobjekten auf einer Webseite aufgelistet und öffentlich zugänglich.  mehr...

STAND
INTERVIEW