STAND
AUTOR/IN

Verdutzt bleiben die Spaziergänger*innen stehen: Mitten in der Lichtentaler Allee hängt in einem großen Parkbaum ein Original-U-Bahn-Schild. Und aus diesem blauen Leuchtkasten mit dem weißen „U“ dröhnen Geräusche wie aus einem U-Bahn-Schacht. Eine Open-Air-Ausstellung bringt die Baden-Badener Geruhsamkeit durcheinander.

Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)

Läuft man etwas weiter in Richtung Kunsthalle hört man plötzlich das kleine Flüsschen Oos rauschen, obwohl es dafür viel zu weit weg ist. Diese kleinen Irritationen sind Klangkunstwerke.

Encourage The Stream (Foto: SWR, Marie-Dominique Werner)
Mitglieder des Künstlerkollektivs DAF montieren das U-Bahn-Schild in einem Baum mitten in der Lichtentaler Allee. Marie-Dominique Werner Bild in Detailansicht öffnen
In einem hohen Baum in der Lichtentaler Allee hängt ein U-Bahn-Schild, aus dem U-Bahnschachtgeräusche dröhnen. Marie-Dominique Werner Bild in Detailansicht öffnen
Der Künstler Jan St. Werner hat ein Mikrofon mitten in die Oos gestellt, um ihre Fließgeräusche abzunehmen und in die Umgebung zu verstärken. Marie-Dominique Werner Bild in Detailansicht öffnen
Dies ist Teil der Soundinstallation „encourage the stream“ von Jan St. Werner. Der Lautsprecher im Baum verstärkt die Aufnahme der Fließgeräusche der Oos, so dass man sie bis zur Kunsthalle hört. Marie-Dominique Werner Bild in Detailansicht öffnen

Die Kunsthalle Baden-Baden hat den Soundkünstler Jan St. Werner und ein paar ehemalige Studierende von ihm eingeladen, um in der Lichtentaler Allee kleine Interventionen im öffentlichen Raum zu positionieren.

Baden-Baden

Kultur-Lockdown Pfingstfestspiele Baden-Baden: Alle Konzerte als Video-on-Demand verfügbar

Als Ersatz für die abgesagten Pfingstfestspiele in Baden-Baden wurden vom 13. bis 16. Mai kostenlos mehrere Konzerte gestreamt. Partner waren das SWR Symphonieorchester und Solist*innen wie Martin Stadtfeld, Bertrand Chamayou und Véronique Gens. Alle Konzerte sind nun noch einen Monat lang abrufbar.  mehr...

Schelklingen

Film Kunst und Wissenschaft: Das Filmprojekt „Strata“ in den Höhlen der Schwäbischen Alb

Im Hohle Fels bei Schelklingen hat das preisgekrönte Künstlerduo „VestAndPage“ ein Filmkunstprojekt gestartet: Künstlerinnen und Künstler verschiedenster Richtungen nehmen Kontakt zu den Höhlen auf, reflektieren die großen Fragen der Menschheit. Die Performances sollen später mit der Perspektive von Wissenschaftler*innen kombiniert werden und in einen langen Film münden: „Strata“ — italienisch für „Schichten“.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN