STAND
AUTOR/IN

Kunstkammern legten sich Barockfürsten zu, um – na ja – um anzugeben. Nach einem opulenten Mahl führte man seine Gäste gerne in die private Schatzkammer, um vorzuführen, was man an Schönem und Kuriosem so besaß. Und das sollte natürlich am besten immer etwas mehr sein als das, was der Gast sein Eigen nannte.

Leonhard Kern: Kreuzigungsgruppe  (Foto: Pressestelle, Foto: SWR)
Blick in die Ausstellung – Leonhard Kern: Kreuzigungsgruppe Pressestelle Foto: SWR

Die fantastischste aller Kunstkammern fand sich am kaiserlichen Hof in Wien. Die Habsburger konnte so schnell niemand übertrumpfen. Einige ihrer spektakulärsten Stücke hatte ein Künstler aus der Nähe von Schwäbisch Hall geschaffen: der Elfenbein- und Alabasterschnitzer Leonhard Kern (1588-1662). Große Bildhauerkunst im Miniaturformat.

Blick in die Ausstellung „Leonhard Kern und Europa“ in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall. Figur vorne: Leonhard Kern, Drei Grazien, Schwäbisch Hall, um 1650, Elfenbein, H. 23,7 cm, Sammlung Würth, Inv.-Nr. 17311.  (Foto: Foto: Julia Schambeck)
Blick in die Ausstellung „Leonhard Kern und Europa“ in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall. Figur vorne: Leonhard Kern, Drei Grazien, Schwäbisch Hall, um 1650, Elfenbein, H. 23,7 cm, Sammlung Würth, Inv.-Nr. 17311. Foto: Julia Schambeck

Einige der schönsten Stücke sind jetzt nach Schwäbisch Hall zurückgekehrt: Als Leihgabe des Kunsthistorischen Museums Wien an die Kunsthalle Würth. Und ein paar waren ohnehin schon da - denn auch der Schraubentycoon und Kunstmäzen Reinhold Würth sammelt Kunstkammerstücke…

Karlsruhe

Jubiläum 175 Jahre Kunsthalle Karlsruhe - Jubiläum bei geschlossenem Museum

Das Wochenende 1./2. Mai hätte für die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe ein großes Jubiläumsfest werden sollen. Immerhin gilt es den 175. Geburtstag zu feiern. Anlässlich des Jubiläums schaut die Kunsthalle Karlsruhe nicht nur auf ihre lange Geschichte zurück, sondern auch in die Zukunft. Denn Ende des Jahres muss die Kunsthalle für einen kompletten Umbau auf unbestimmte Zeit geschlossen werden.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Ausstellung „Nennt mich Rembrandt“: Digital auf Rembrandts Spuren mit dem Städel Museum

„Nennt mich Rembrandt! Durchbruch in Amsterdam“ zeigt die künstlerische Entwicklung von Rembrandt mit multimedialen Möglichkeiten. Das Frankfurter Städel hat dieses „Digitorial“ im Vorfeld der für Oktober 2021 geplanten großen Rembrandt-Ausstellung veröffentlicht.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Beuys 2021 Kunst aus Eichen, Fett und Filz - 100 Jahre Joseph Beuys

Joseph Beuys, der Mann mit Hut und Anglerweste, gehört zu den bedeutensten Erneuerern der Kunst im 20. Jahrhundert. Dieses Jahr wäre der charismatische Künstler 100 Jahre alt geworden — der Anlass, seine einflussreichen Ideen in zahlreichen Ausstellungen, Aktionen, Veranstaltungen zu würdigen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN