Diskussion

Green Deal in der Kunst – Kann Kultur klimaneutral sein?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (42,3 MB | MP3)

Die Klimawirkung von Kunst und Kultur ist in Deutschland ein weitgehend blinder Fleck. 2021 hat die Kulturstiftung des Bundes erstmals die Klimabilanzen von Kultureinrichtungen untersucht. Ergebnis: Nach guten ersten Schritten gibt es noch sehr viel zu tun. Kann Kultur überhaupt klimaneutral arbeiten? Lässt sich das in Ausstellungshäusern mit dem Jet-Set der Bilder vereinbaren? Wie kann ein Theater sich am Kampf gegen den Klimakollaps beteiligen? Oder eine Bibliothek der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe, Klimaziele zu erreichen, gerecht werden? Dietrich Brants diskutiert mit Amelie Deuflhard - Künstlerische Leiterin, Kampnagel Hamburg, Achim Könneke - Würzburger Bündnis KlimaKultur, Hans-Peter Schuster - Geschäftsführer, Lenbachhaus München

STAND
AUTOR/IN