Museum

Gesucht und gefunden - das Ostereiermuseum in Wangen im Allgäu

STAND
AUTOR/IN
Dirk Polzin

Audio herunterladen (1,8 MB | MP3)

Hühner-, Straußen- und Wachteleier oder aus Holz gedrechselte Eier - rund 500 Ostereier in allen Formen und Farben gibt es im neuen Ostereiermuseum in Wangen im Allgäu zu sehen. Einige sind kunstvoll bemalt, andere mit filigran ausgeschnittenen Mustern verziert. Die ovalen Kunstschätze stammen von Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt und wurden von dem Museum in den letzten 20 Jahren gesammelt.

Im Ostereiermuseum in Wangen werden über 500 Ostereier gezeigt. (Foto: SWR)
Im Ostereiermuseum in Wangen werden über 500 Ostereier gezeigt. Bild in Detailansicht öffnen
Ostereier - mit Liebe zum Detail verzierte Kunstwerke. Bild in Detailansicht öffnen
Kunstvoll perforierte Ostereier im Ostereiermuseum in Wangen Bild in Detailansicht öffnen
Christlicher Ursprung des Osterbrauchs: der auferstandene Christus. Bild in Detailansicht öffnen
Wohnzimmeratmosphäre im Ostereiermuseum in Wangen. Bild in Detailansicht öffnen
Über 500 Ostereier werden in dem Museum gezeigt. Sie lagen bislang in Kisten im Fundus der Stadt. Nun werden sie ausgestellt. Pressestelle Stadt Wangen Bild in Detailansicht öffnen
Kunstwerke auf Ostereiern oder kunstvoller Scherenschnitt - im Ostereiermuseum Wangen kommen die Fans auf ihre Kosten. Dirk Polzin Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN
Dirk Polzin