Ausstellung

Gegen Internet-Klischees: In „Beyond the Selfie“ schaffen Frauen ein neues Bild von sich

STAND
AUTOR/IN

.

Audio herunterladen (2 MB | MP3)

Welches Bild möchte man im Internet von sich sehen? Algorithmen machen aus Menschen oft Klischees, ordnen sie ein in hierarchische Systeme. Diesen Mechanismus wollten zehn Frauen unterschiedlicher Generationen durchbrechen. Im Ludwigshafener Kulturzentrum dasHaus beschäftigten sie sich vier Tage lang damit, wie sie ein Selfie machen können, das dem Selbstbild wirklich entspricht.

Nach Kennenlern-Übungen und sehr persönlichen Gesprächen gab es dann Foto-Sessions mit der britisch-mexikanischen Fotografin Mónica Alcázar Duarte. Herausgekommen sind sehenswerte Fotos, die mehr über die Persönlichkeit ausdrücken, als es ein schnell geknipstes Selfie jemals könnte.

Beyond Selfie (Foto: Pressestelle, Mónica Alcázar Duarte)
Eins werden mit dem Hintergrund, vor dem posiert wird. Pressestelle Mónica Alcázar Duarte
Mannheim / Ludwigshafen

Fotografie Biennale für aktuelle Fotografie: „From where I stand“ ist monumental

Es ist das größte Foto-Ausstellungsprojekt des Jahres im Südwesten und ein ambitioniertes Vorhaben: Die Biennale für aktuelle Fotografie mit sechs Ausstellungen in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen vom 19. März bis 22. Mai 2022. Unter dem Motto „From Where I Stand“ – „Von dort, wo ich stehe“ – widmen sich 36 Künstlerinnen und Künstler aus vier Kontinenten Ursachen und Folgen der Zerstörung unseres Planeten und zeigen auch Gegenstrategien auf.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fotografie „Contested Landscapes - Umkämpfte Landschaften“ – Biennale der aktuellen Fotografie in der Kunsthalle Mannheim

„Contested Landscapes“ heißt die Ausstellung, die im Rahmen der „Biennale für aktuelle Fotografie“ in der Kunsthalle Mannheim gezeigt wird. Die Künstler*innen aus aller Welt beschäftigen sich mit den Eingriffen von Mensch und Technik in die Natur und deren gesellschaftliche Folgen: von der Zerstörung des Regenwalds in Südamerika, über die Verpflanzung alter Bäume in China bis hin zur Blaualgen-Plage in der Ostsee. Dabei ist auffällig, wie viele Fotograf*innen auch zu Umwelt-Aktivisten werden und gegen Ausbeutung und Zerstörung kämpfen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Biennale der aktuellen Fotografie „Narratives of Resistance“ – Fotomuseum in Mannheim zeigt Geschichten vom Widerstand

Die Fotoausstellung „Narratives of Resistance“ – Erzählungen vom Widerstand – zeigt wenig beachtete Konflikte zwischen Regierungen und lokalen Bevölkerungsgruppen um Rohstoffe, Raubbau an der Natur und Mitbestimmungsrechte. Die Ausstellung ist im Rahmen der Biennale für aktuelle Fotografie 2022 in Mannheim/Ludwigshafen/Heidelberg bis zum 22. Mai 2022 im Fotomuseum Zephyr zu sehen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Ludwigshafen

Biennale für aktuelle Fotografie „Bodies in (e)Motion“ — Ambitionierte Fotoausstellung im Kunstverein Ludwigshafen zeigt Körper, Krisen, Kunst

Der menschliche Körper als Medium politischer Konflikten ist das Thema der Fotoausstellung „Bodies in (e)motion“ im Kunstverein Ludwigshafen. Die Präsentation internationaler Beiträge arbeitet sich an hochkomplexen Themen ab, teilweise auf Kosten der Verständlichkeit. Vielschichtigkeit ist aber auch ein Gewinn, meint die Kuratorin Iris Sikking: „Wir zeigen schockierende Fotos kolonialer Ausbeutung, aber im Zusammenhang mit anderen Bildern kann man sie neu lesen.“  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN