STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Extravagante Kreationen aus Gold und kostbaren Edelsteinen

Filigrane Vögel als Broschen oder Fingerringe, die wie eine Mischung aus Discokugel und Planet aussehen: Viel Gold und kostbare Edelsteine verwendeten die Schmuckkünstler*innen in den 60er und 70er Jahren für ihre extravaganten Kreationen.

Die namhaften Schmuckhersteller stellten damals junge Kreative ein, um Schmuck für den neuen Zeitgeist zu entwerfen. Denn die 60er und 70er Jahre waren Jahre der radikalen Umbrüche.

Einfach brillant - Ausstellung im Schmuckmuseum Pforzheim

Das Schmuckmuseum Pforzheim zeigt aktuell eine Ausstellung mit 140 hochkarätigen Schmuckkreationen, die allesamt aus einer US-amerikanischen Privatsammlung stammen und sonst kaum öffentlich gezeigt werden.

Chopard Cuff Watch (Foto: Pressestelle, Schmuckmuseum Pforzheim)
Chopard Cuff Watch Pressestelle Schmuckmuseum Pforzheim Bild in Detailansicht öffnen
Peretti Scorpion Necklace Pressestelle Schmuckmuseum Pforzheim Bild in Detailansicht öffnen
Lucas Space Ball Ring Pressestelle Schmuckmuseum Pforzheim Bild in Detailansicht öffnen
Vendome Amethyst Crystal Necklace Pressestelle Schmuckmuseum Pforzheim Bild in Detailansicht öffnen
Idar-Oberstein

Kunst „ROCKstars“ aus dem Hunsrück: Einzigartiger Studiengang für Edelsteingestaltung in Idar-Oberstein

Idar-Oberstein an der Nahe gilt als Welthauptstadt für Edelsteine. Die reichen Vorkommen im Hunsrück wurden bereits im Mittelalter erschlossen. Bis heute wird dort Schmuck und Dekor produziert. Der Fachbereich Gestaltung der Hochschule Trier hat in Idar-Oberstein eine Außenstelle für Edelstein- und Schmuckverarbeitung mit rund 50 internationalen Studierenden. Der neue Katalog ROCKstars zeigt ihre aktuellsten Entwürfe.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Faszination Edelstein: Die Schmuckexpertin und Kunstsachverständige Heide Rezepa-Zabel

Dr. Heide Rezepa-Zabel gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Edelsteine und zählt zu den renommiertesten Gutachterinnen für Schmuck, Design und Kunst. Große Bekanntheit in der Öffentlichkeit erlangte Sie vor allem als Expertin bei der Fernsehreihe „Bares für Rares“ im ZDF. Schon lange zuvor war und ist Heide Rezepa-Zabel aber eine selbständige und unabhängige Gutachterin im Kunsthandel. Man kann bei ihr Schmuck, Design und Kunst schätzen und begutachten lassen – und in Seminaren auch lernen, worauf es dabei besonders ankommt.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

STAND
AUTOR/IN