Gespräch

Eröffnung des Forschungszentrums für zeitbasierte Kunst der Julia Stoschek Collection

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7,5 MB | MP3)

In Düsseldorf widmet sich ein neues Forschungszentrum ganz der zeitbasierten Kunst der Julia Stoschek Collection, eine der größten weltweit. „Man hat nun die Möglichkeit mit der Sammlung zu forschen und zu arbeiten“, erklärt Julia Stoschek im Gespräch mit SWR2. Bildung und Vermittlung seien wichtige Themen für sie, so Stoschek, die einen Raum schaffen wollte, in dem man einen Zugriff auf den gesamten Sammlungsbestand hat. Die Sammlung ist in den zwei Standorten Düsseldorf und Berlin zu sehen, sowie auch digital abrufbar.

Die Kunstsammlerin und Brose-Erbin Julia Stoschek: Eine Frau mit dunklen zusammengebundenen Haaren, und dunklem schmalem Pullover. Sie hat sehr helle Haut und verzieht den Mund leicht rechts. (Foto: Pressestelle, Peter Rigaud)
Die Kunstsammlerin und Brose-Erbin Julia Stoschek Pressestelle Peter Rigaud

Netzkultur Kunst gegen Gewalterfahrungen: die Video-Ausstellung „Fire in my belly"

Die Kunstsammlerin Julia Stoschek hat sich vor allem auf Film- und Videoarbeiten spezialisiert, ihre Sammlung spiegelt die Entwicklung des Mediums seit den 1960er Jahren wider. Julia Stoschek unterhält zwei Ausstellungshäuser in Düsseldorf und in Berlin und zeigt ihre Sammlung mit wechselnden Schwerpunkten. „Fire in my Belly“ heißt die neue Schau am Berliner Standort, die seit Anfang Februar eingerichtet ist, aber noch hinter verschlossenen Türen schlummert. Teile der Ausstellung und der Sammlung aber kann man online betrachten, denn Julia Stoschek stellt die Medienkunstwerke Schritt für Schritt auf ihre website (https://www.jsc.art/exhibitions/a-fire-in-my-belly/).  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Karlsruhe

Kunst Menschliche Figur und Material: Bildhauer Franz Bernhard bekommt ein eigenes Ausstellungshaus

Als Kunstsammler Andreas Schell den Bildhauer Franz Bernhard kennen lernte, war es um ihn geschehen. Bis heute ist er fasziniert von den Arbeiten des Pfälzer Künstlers. In Karlsruhe hat er ihm jetzt ein eigenes Museum bauen lassen: Das Franz Bernhard Haus öffnet am 10.10.21.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Koblenz

Ausstellung Ludwig Museum Koblenz zeigt Werkschau von Isabelle Cornaro: Blutdiamanten und Monstermaske

Die Werkschau der Französin Isabelle Cornaro im Koblenzer Museum Ludwig ist die erste in Deutschland. Die opulenten, oft mehrdimensionalen Werke der Künstlerin sind dort noch bis 14.11.2021 unter dem Titel „Sunset“ zu sehen. Darin setzt sie sich unter anderem mit dem europäischen Blick auf die Kultur und die Welt auseinander.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW