STAND
AUTOR/IN

Seit August verwandelt sich die verlassene Stuttgarter Bahnhofshalle: Von morgens bis nachts sprayen Künstler*innen aus der Stuttgarter Graffitiszene ihre Werke an die Wände, ganz legal und sehr kreativ. 35 Jahre Graffitigeschichte treffen in der Bahnhofshalle aufeinander.

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Bis Ende September werden insgesamt mehr als 80 Sprayer*innen den Bonatzbau mit Leben und Kunst füllen, bevor das Gebäude im Herbst komplettsaniert wird. Der Titel der vom Kunstmuseum Stuttgart initiierten Aktion: „Secret Walls Gallery“.

Graffiti-Galerie im Bonatzbau in Stuttgart (Foto: SWR, Cordelia Marsch)
Eins der ersten Graffitis, die im Bonatzbau gesprayt wurden - von Video Sckre Cordelia Marsch Bild in Detailansicht öffnen
Graffiti im Hauptbahnhof Cordelia Marsch Bild in Detailansicht öffnen
Einblick in Marseees Arbeitsplatz Cordelia Marsch Bild in Detailansicht öffnen
Jedes Bild ein anderer Stil, 35 Jahre Stuttgarter Sprayer-Kultur Cordelia Marsch Bild in Detailansicht öffnen
Jedes Bild ein anderer Stil, 35 Jahre Stuttgarter Sprayer-Kultur Cordelia Marsch Bild in Detailansicht öffnen
Vom Sprayer zum Illustrato, El Bebbe Grande hat sich im Bonatzbau verewigt Cordelia Marsch Bild in Detailansicht öffnen
Statt Schlemmer Grill gibt es bis Ende September Leinwände en masse Cordelia Marsch Bild in Detailansicht öffnen

Danke an alle teilnehmenden Künstler_innen, die den Bonatzbau in den nächsten vier Wochen in eine lebendige Kunstproduktionsstätte verwandeln. Das Ergebnis wird großartig[...]

Der Kick der Komposition Der Graffiti-Künstler Jeroo spricht über Dimensionswechsel in seiner Kunst

Der Stuttgarter Lehrer Christoph Ganter arbeitet international als Graffiti-Maler unter dem Künstlernamen Jeroo  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN