Gespräch

Die Ukraine auf der Biennale von Venedig: Sandsäcke und das Flüchtlingskind Valeriia

STAND
INTERVIEW

„Ein Turm aus Sandsäcken erinnert daran, wie in der Ukraine momentan die Denkmäler geschützt werden“, erzählt die Kunstexpertin Susanne Kaufmann in SWR2 über die Arbeit auf dem in „Piazza Ucraina“ umbenannten Platz auf der Kunstbiennale in Venedig.

Audio herunterladen (6,2 MB | MP3)

Eröffnung Biennale Venedig 2022 (Foto: JR Valeriia, Foto von Susanne Kaufmann)
Eröffnung Biennale Venedig 2022 JR Valeriia, Foto von Susanne Kaufmann

Um den Turm herum sind Arbeiten von ukrainischen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen, die wegen des Krieges nicht reisen können. Der ukrainische Beitrag in diesem Jahr sei sehr stark, meint Kaufmann und nennt die Installation des Streetart-Künstlers JR: Das riesige Foto, das von 100 Ukrainern nahe der Oper von Lemberg ausgerollt wurde, zeigt die fünfjährige Valeriia, die vor dem Krieg flüchten musste.

Eröffnung Biennale Venedig 2022 (Foto: Pressestelle, JR Valeriia, Foto von Susanne Kaufmann)
Pressestelle JR Valeriia, Foto von Susanne Kaufmann

Gespräch Marieluise Beck: Kein Verständnis in der Ukraine für deutsche Zurückhaltung

„Bittere Müdigkeit“ herrsche in der Ukraine angesichts der deutschen Zögerlichkeit bei Waffenlieferungen, sagt die ehemalige Bundestagsabgeordnete Marieluise Beck. Sie ist kurz vor dem geplanten Besuch von Bundeskanzler Scholz in der Ukraine nach Charkiw und Kiew gereist.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Vor Scholz-Besuch in der Ukraine: Keine politische Aufarbeitung der Russlandpolitik in Sicht

Auch nach der Zeitenwende-Rede von Olaf Scholz sieht die Osteuropa-Historikerin Franziska Davies keine Verbesserung im deutschen Verhältnis zur Ukraine. In Deutschland fehle uns die Erfahrung, dass ein „Nie wieder Krieg“ manchmal auch mit Waffen verteidigt werden muss, sagt Davies anlässlich des geplanten Besuchs von Bundeskanzler Scholz in der Ukraine.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Wissen: Aula Krieg gegen die Ukraine – Darum ist Putins Denken autoritär, destruktiv und stalinistisch

Wie geht Putin mit Freiheit, Kreativität, mit Diversität um, alles Punkte, die moderne Unternehmen und Marktwirtschaften am Leben erhalten und die die Demokratie stützen.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Gespräch Liane Bednarz: Ukrainer wissen, welche imperialen Gelüste Putin hat

„Die Mentalität der Ukrainer*innen ist sehr entschlossen, aber nicht verbissen“, sagt die Publizistin Liane Bednarz im Gespräch bei SWR2. Bednarz reist im Rahmen eines Programms des liberalen Mediennetzwerks „Freedom today“durch die Ukraine, um mit der Zivilgesellschaft vor Ort ins Gespräch zukommen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kultur Das Netzwerk Kulturgutschutz Ukraine will das kulturelle Gedächtnis retten

Beim Krieg in der Ukraine geht es nicht nur darum, Territorium zu erobern. Die Angriffe zielen auch auf die Identität der Ukraine. Mit Denkmälern und Kunstwerken sind ihr kulturelles Gedächtnis und einzigartige Museumsschätze in Gefahr. Das Netzwerk Kulturgutschutz Ukraine bietet praktische Hilfe: Beispielsweise schützt Brandschutzlack die berühmten Holzkirchen der Westukraine und Museumsstücke werden verpackt und in sichere Verstecke gebracht.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Spenden für die Menschen in der Ukraine

Wenn Sie für die Menschen in der Ukraine und Geflüchtete aus der Ukraine spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.  mehr...

STAND
INTERVIEW